fedemu-0165

Das ist Punkrock! Aus Falkensee

Stefan, Kevin, Florian harmlos klingende Namen. Hach das sind doch so nette Jungs. Sind sie auch, aber auch wieder nicht. Denn sie machen Musik. Laut, hart, frech, respektlos und kritisch, Punkrock eben und der kommt auch noch aus der Boomtown Brandenburgs. Genauer gesagt aus dem Osthavelland, aus Falkensee kommt er der Punkrock von Prototyp und er kommt gewaltig um ihren Vorbildern in den Allerwertesten zu treten.

Prototyp heißt: Vorabexemplar einer späteren Serienfertigung. Die alten Serien sind aus. Die Hosen zu kommerziell, die Ärzte zu poppig usw. Ist das noch Punkrock? Ich denke nicht. Und Prototyp, ein Vorabexemplar? Vielleicht, aber es geht natürlich ohne die Vorbilder, die ja vermutlich auch im Plattenschrank stehen und als Inspiration dienen.

Nun liegt die erste EP vor, als Gratis Download. Ein echtes Statement gegen die kommerzielle Musikindustrie. Kabelbruch heißt die EP und ist hier zu haben. Gibt’s auch als Karoke Version http://kabelbruch.de.to/

Die Songs sind Klasse und geben einen Eindruck von dem was die Jungs haben. Talent und Spaß an der Musik.

V wie Intro und Vendetta (Intro + Song 1). Schon diese Wortschelmerei gibt plus Punkte. Hört sich frisch und frech an wie die frühen Toten Hosen als sie noch echte Punkrocker waren. Nett auch der englisch gesungene Part.

Zum echten Punkrocker gehört auch ein Song über das (un)kontrollierte Trinken. Prototyp besingen das Thema ohne jegliches Klischee, dreckig, hart und selbstkritisch. Kontrolle, hab ich auch nicht mehr die Füße zappeln und der Kopf fängt an zu nicken. Held ist noch ein Tick schneller. Mein Lieblingstrack bleibt Nazi an der Wand. Textlich voll ins Schwarze. Dumm ist dann nur das Ende. Nein der letzte Track heißt so. Kommt sehr gut Akustisch rüber, mit einem leichten Augenzwinkern.

Wirklich tolle Songs. So richtig passen die Jungs in keine Schublade. Klar hört man da die Toten Hosen, Green Day, Offspring, Rise against oder Bad Religion raus. Aber ich glaube auch die Punkhelden meiner Zeit wie Ramones, Clash oder The Ruts sind den Jungs nicht unbekannt.

Auch Live funktioniert die Musik. Das zeigen ihre Auftritte bei der Open Stage, bei der Fete de la Musique in Falkensee und bei diversen Bandcontests. Sie wirken Cool und professionell und bringen das Publikum schnell auf Betriebstemperatur. Das nächste Mal sind sie im Rahmen der Open Stage in Falkensee am 05.02.2015 zu sehen.
Punker Uwe „Kruste“ Abel

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s