Steh auf, geh hin und stärke die Demokratie

Bei der Überlegung für die Überschrift gingen mir verschiedene Titel durch den Kopf. Ernsthaft sollte Sie sein, aber auch etwas lustig und leicht verständlich. Na ja hat vielleicht nicht ganz funktioniert.

Wählen gehen ist einfach wichtig. Manch einer fragt sich warum, es ändert sich ja nichts. Nun, wenn Ihr nicht wählen geht eben auch nicht oberflächlich betrachtet. Wenn nur einer denkt es ist nicht wichtig, dann mag das so sein, dass eine einzelne Stimme nicht ins Gewicht fällt. Werden es aber 10.000, dann verändert sich schon etwas.

Es geht auch um die Gewichtung der Stimmenverteilung. Beispiel es gibt 100.000 Wähler, davon gehen 80.0000 (80%) zur Wahl. Sagen wir mal eine Partei, nennen wir sie mal „Die wollen wir auf keinen Fall Partei“ kommt dabei auf 4,9% (3.920 Stimmen).Ja dann wäre alles Okay. Die Partei ist an der 5% Hürde gescheitert. Jetzt gehen aber nur 60.000 (60%) der Wahlberechtigten zu Urne. Auweia, jetzt hat die Partei, die wir nicht wollen auf einmal 6,5% und sitzt im Parlament. Es geht nicht nur um die 5% Hürde, sondern auch um die Finanzierung. Aber einer gewissen Prozentzahl, ich glaube es sind 0,5% bekommt eine Partei die volle Förderung und kann wieder fleißig Propagandamaterial produzieren, z.B. hässliche Aufkleber für Laternen.

Ihr seht also, irgendwie zählt doch jede Stimme. Außerdem hat man doch ein viel besseres Gefühl. Gewinnt die gewählte Partei weiß man, dass man seinen Teil dazu beigetragen hat. Gewinnt der Gegner hat man zu mindestens das Gefühl es versuch zu haben. Immerhin ist man dann auch nicht schuld wenn die Politik Mist baut und kann immer sagen, „DIE habe ich nicht gewählt“! Also Leute bis 18:00 habt Ihr Zeit. Egal ob nach dem Frühstück, dem Sonntagmorgensex, dem Essen oder nach dem Schwiegermutterbesuch. Macht euch auf de Weg. Viele fleißige freiwillige Helfer warten auf Euch und helfen euch beim Kreuz machen. Wir wollen doch nicht, dass die Wahlhelfer umsonst ihren Sonntag zum Wohle der Demokratie opfern. Vergesst bitte auch nicht, dass Wählen gehen ist ein Privileg, dass nicht überall in der Welt möglich ist.

Uwe Abel

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s