Poloturnier

Dilettantismus oder Absicht: Das Schloss Schönwalde Polo Desaster!

Schönwalde – Glien. Es war ruhig geworden um die teilweise chaotische Kommunalpolitik in Schönwalde. Letztes Jahr ging es unter anderem um die explodierenden Rathauskosten und um das Schullandheim, das jetz verkauft werden soll. Oehmes Pfeile blieben im Köcher. Die Initiative ProNatur hatte sich gegen die Rodung eines Waldstückes zu Gunsten eines Poloplatzes gewehrt und unter anderem den arroganten und unfreundlichen Umgang der „Polo Leute“ mit den Anwohnern scharf kritisiert. Obwohl fast aussichtslos., ließ es sich die Bürgerinitiative nicht nehmen, dagegen anzugehen. Nun der Wald wird vermutlich irgendwann weichen müssen und das Verhalten der Verantwortlichen gegenüber den Anwohnern wird sicherlich noch öfters Gesprächsthema sein.

Immerhin gibt es einen kleinen Achtungserfolg, der mal wieder den Dilettantismus der Schönwalder Verwaltung aufzeigt. Um es kurz zu machen, gut das bisher das Rathaus das größte Projekt war und Oehme nicht einen ganzen Flughafen geplant hat. Das Desaster hätte epische Ausmaße angenommen. Aber auch so ist das schon recht unterhaltsam.

Die Gemeindevertreter müssen nämlich erneut über den Bebauungsplan Nr. 23 Schloss Schönwalde, Reit-Sport und Tourismuszentrum. OT Schönwalde abstimmen. Anlass hierfür war die von der Initiative Pro Natur e.V. eingereichte Petition, um die Umwandlung der Waldfläche zu verhindern. Die Mitarbeiter des Planungsamtes haben zwar die Rechtmäßigkeit grundsätzlich bestätigt aber halt auch Unstimmigkeiten und die sind ernst. (Beschlußvorlage Poloplatz im Dorf)

Es handelt sich hier nicht nur um ein paar Kleinigkeiten, sondern um wichtige Punkte. Es fehlt die Regelung einer Ersatzaufforstung in Folge der Waldumwandlung. Die Anzahl der Großveranstaltungen wurde im Durchführungsvertrag ebenfalls nicht geregelt. Der Satz „Er (Petitionsausschuss) hat empfohlen diese Unstimmigkeiten kurzfristig auszuräumen, da u.U. mit einer gerichtlichen Auseinandersetzung zu rechnen sei.

Also muss gehandelt werden. Ein neuer bzw. erweiterter Durchführungsvertrag muss mit dem Vorhabenträger verhandelt und unterzeichnet werden. Ist das nun Dilettantismus, Versehen oder was wir ja nicht unterstellen wollen; Absicht. Fakt ist, wenn die Anzahl der Veranstaltungen stark begrenzt wird und eine Ersatzpflanzung zur Pflicht wird, ist das Thema vielleicht nicht lukrative. Denn nur weil der Berliner Poloclub dort trainiert, rechnet sich das Projekt. Der Club ist dazu auch gezwungen, weil er anderswo wohl nicht mehr so gern gesehen war. Welcher Fakt nun zuerst eingetreten ist, wer weiß. Fakt ist aber, das sich die Anwohner durch die Veranstaltungen belästigt fühlten. Lärm bis in die Nacht hinein, Verschmutzungen der Wege und Geruchsbelästigung waren die Hauptgründe.

Jetzt sind also Oehme und die Gemeindevertreter in der Pflicht. Der Vertrag muss so modifiziert werden, dass die Veranstaltungen zum Wohle der Anwohner begrenzt werden. Nicht nur in ihrer Anzahl sondern auch in der Zeit wo sie stattfinden. Die Nachtruhe ist, nicht nur was die Flieger angeht, heilig. Auch Sonn- und Feiertags wollen die Anwohner ihre verdiente Ruhe haben. Was die Aufforstung angeht sollte man die Latte ruhig hoch anlegen. Schließlich geht es um sehr alte und wertvolle Bäume und wenn das Projekt erst mal läuft, fließen die Euronen ja in Massen. Ich gehe mal davon aus, dass sich Pro Natur dafür auch weiter einsetzt. Am 24.01. wird dieser Punkt Thema in der GVV sein. Ein Besuch lohnt sich also um zu überprüfen, wie entschieden wird. Die Frage ist nur, ob das überhaupt öffentlich diskutiert wird. War der Vertrag doch bisher der Öffentlichkeit nicht zugänglich.

Dieses Beispiel zeigt, das viel Schönwalder der Politik von Oehme zu Recht misstrauische gegenüber stehen. Ohne die Petition wäre doch aus Recht Unrecht geworden, zum Schaden der Schönwalder Bürger. Bleibt zu hoffen, das jetzt am 24.01.2013 in Schönwalde im Sinne der Schönwalder Anwohner und vor allem rechtmäßig entschieden wird.

Uwe Abel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s