Foto0082

Die Abenteuer des Junkers Alebeuw (Folge 1)

In der Rubrik Nonstop Nonsens gibt es eine neue Serie. Hier erzählt der mehr oder weniger ehrenwerte und vor allem glücklose Junker Alebeuw von seinen Abenteuern und Moritaten. Der Junker hat ein überaus reizendes und zierliches Weib, welches meistens von den Geschichten etwas genervt ist. Zum Haushalt gehören noch zwei Maiden, die der Junker seine Töchter nennt. Die jüngere seiner Töchter ist ein lebensfrohes Wesen. Die ältere hat sich aber der Dunkelheit und Düsternis verschrieben und fröhnt den schwarzen Künsten.  In Wahrheit ist er aber ein Otto Normal Verbraucher, der gern im Mittelalter gelebt hätte. Hier nun die erste kurze Episode.

Frisches Brot:

Der Junker tritt leicht gehetzt in die gute Stube: „Ich war gerade auf meiner beschwerliche Reise zu euch holdes Weib, da hielt ich an einem Ort. Dieser war von einem Wohlgeruch erfüllt. Ich folgte dem lockenden Duft und fand mich kurz darauf in einer Backstube wieder, wo mir eine holde Bäckersfrau berichtete, dass sie frisches Mehl von der Mühle geliefert bekommen hätte. Es wurde  gemahlen vom frisch geerntetem Korn unser Felder. Sie bot mir ihr Backwerk wohl feil an. Es duftete köstlich und so frisch aus. So bezahlte ich also ein paar Gulden und brachte euch diese Leckereien mit. Da sie noch warm waren, so eilte ich mich um die Brote noch frisch und warm auf unser Tafel zu bringen. Nun Weib eile dich bring etwas von den gebrühten Bohnen aus der neue Welt und etwas vom frisch geschlachteten und vergiss den gut gereiften Käse nicht. Ich bin von der beschwerlichen Reise arg hungrig. Ich hoffe mein Mühen war nicht vergebenst und das frische Backwerk mögen euch wohl bekommen“.

Darauf hin des Junkers Weib:

„Schaaaatz! Kannst du nicht wenigsten einmal am Sonntag, also wenigstens ein einziges Mal vom Brötchen holen wiederkommen und frühstücken wie jeder andere auch?“ Du warst nur 5 Minuten weg um Schrippen beim Bäcker gegenüber zu holen.

UA.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s