Day 12 Occupy Wall Street September 28 2011 Shankbone 22

Im falschen Film?

Er hat für viel Aufregung gesorgt, der Film. Der Film, der angeblich Mohamed und die Moslems beleidigt. Wobei, Aufregung ist eigentlich maßlos untertrieben. Mord und Totschlag waren die Folge. Deutsche Hoheitszeichen wurden mit Füßen getreten. Die Massen der sehr aggressiven Demonstranten jagten einen schon Angst ein. Sofern die Bilder nicht täuschen. Als jetzt der pakistanische Eisenbahnminister ein Kopfgeld aussetzte protestiert reagierten auch Muslime mit heftigem Kopfschütteln.  Als ich im Fernsehen die Bilder sah; wie dort Botschaften gestürmt worden sind, Brandsätze flogen und auf den Hoheitszeichen in den Dreck getrampelt worden sind; ich dacht ich bin im Falschen Film. Der Film und die Reaktionen: Alles in allem schürt das nur weiter den Hass unter den Kulturen. Ist es aber notwendig die freie Meinungsäußerung dafür zu opfern? Dafür, das sich die Muslime wieder beruhigen? Eine gute Frage.

Was wäre eigentlich passiert wenn sich ein Moslem über Jesus lustig gemacht hätte? Ist das eigentlich schon mal vorgekommen? In unsere heutigen Zeiten würde sich sicherlich der eine oder andere darüber aufregen. Vor allem die Leute von „Die Freiheit“ oder „Pro Deutschland“ Auf jeden Fall würden wir keine Botschaft stürmen und einen islamischen Botschafter killen. Die Phase hat die Christenheit schon hinter gelassen. Das nannte man dann Inquisition. Gotteslästerer wurden das schon mal auf großer Flamme geröstet. Von der Folter wollen wir mal lieber schweigen. Judenverfolgung und Nordirlandkonflikt, noch nicht so lange vorbei. lieber. Töten im Namen Gottes, haben wir Christen das wirklich hinter uns? Hoffe ich wirklich. Leider sterben bei uns die Irren Fanatiker auch nicht gänzlich aus.

Neulich erst veröffentliche das Satire Magazin Titanic ein Bild des Papstes, der offensichtlich nkontinent ist. Kein Demos, keine brennenden Botschaft. Nur eine einstweilige Verfügung, die mittlerweile zurückgezogen wurde. Das ist der Unterschied. Obwohl die arabisch moslemische Welt mal der Christenheit in vielem voraus war, zum Beispiel in der Wissenschaft und in der Medizin; im Umgang mit Konflikten hängen sie offensichtlich  noch im Mittelalter fest.  Wie im 14 Jahrhundert werden anders Denkende und vermeintliche Sünder auf mitunter brutale Weis zu Tode gebracht. Man denke nur an die Steinigung von Ehebrechern. Extremismus und Fanatismus sind halt in der islamischen Welt mit einer andern Intension vertreten.

Also soll der Film nun also gezeigt werden? Um sich eine Meinung bilden zu können, wäre das eigentlich notwendig. Leider wird dies wohl nicht möglich sein. Aus Angst vor einer weitern Eskalation wird der Film vermutlich nicht öffentlich zu sehen sein. Wir beugen uns also der Gewalt? Oder ist es einfach nur vernünftig darauf zu verzichten, um es nicht zu einer Eskalation kommen zu lassen? Eine schwere Entscheidung. Auf jeden Fall kann man sich nicht auf Dauer verbiegen und aus Angst vor den radikalen Muslimen seine Meinung zurückhalten. Das kann nicht die Lösung sein. Ob es sich nun um eine Satire oder Karikatur handelt, der Graben zu Beleidigung ist manchmal recht schmal. Aber wie heißt es so schön: „Humor ist, wenn man trotzdem lacht“.

Uwe Abel

2 thoughts on “Im falschen Film?”

  1. Nun ist leider DIE FREIHEIT selbst rechts von der CDU verortet, der ihr vormaliger Abgeordneter Stadtkewitz zu radikal war, weshalb sie ihn erst aus der Partei und sodann aus der Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus ausschloß. Und wir erinnern uns an den früheren „Übervater“ der christ-unionistischen Schwesterparteien, Franz Josef Strauß, der forderte, es „dürfe rechts der Union keine demokratisch legitimierte Opposition geben“.

  2. Ganz zu schweigen, was Christen anderen Christen angetan haben: Den frühen vegetarisch lebenden Christen wurde der Hals mit flüssigem Blei ausgegossen, von einem Papst verflucht, die vegetarisch lebenden Katharer vernichtet, die Tempelritter ausgerottet, Hugenotten verfolgt …Dasselbe geschieht heute auch unter den verschiedenen Gruppierungen der Muslime. Sie sind im Grunde ein Spielball westlicher Interessen. Alles Manipulationen – einfach strukturiertere Menschen fallen darauf herein!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s