VT2

Gepfeffertes B(r)ett

Okay, die Location war etwas ungewöhnlich. Die Lobby des Pfefferbett Hostels war recht gut gefüllt; mit den üblichen Verdächtigen. Man saß recht bequem und entspannt vor der Bühne, fast wie im Wohnzimmer. Vlad in Tears hatten geladen. Ein Gratis-Akustik Konzert stand auf dem Plan. Ein Dankeschön and das Personal vom Pfefferbett Hostel und an die treuesten Fans.

Frage: Hat sich die Band weiter entwickelt und funktioniert Gothic Rock im weitesten Sinne auch akustisch? Beide Fragen kann uns muss man mit einem klaren JA! beantworten. Das letzte Mal hatte ich die Band ja vor etwas einem dreiviertel Jahr im Hardrock Cafe gesehen. Trotz schlechter Akustik, hat mich die Band überzeugt. Da steckte viel Potential drin. Heute kann ich sagen, sie habe das Potential genutzt. Kris Gesang ist vielschichtiger geworden und auch klarer. Er schöpft die gesamte Bandbreite seiner Stimme aus, was immer wieder zu Überraschungsmomenten führt. Er schafft auch Distanz zum Vorbild Ville Valo und H.I.M. Als er sich zu einem Solopart ans Keyboard setzt, fällt mir nichts mehr ein. Teile weise episch, teilweise dramatisch haut er in die Tasten. Ab und zu swingt es auch mal gerade, wenn Schlagzeuger Alex die Besen schwingt. Ein Stück erinnerte mich sehr stark an Lovecats von The Cure. Er zeigt, dass er nicht nur wie ein Irrer auf die Felle dreschen kann, sondern auch über das nötige Feingefühl verfügt. Spannend auch wie Dario den Bass zupft und eine Rhythmuseinheit mit Alex bildet. Letzter im Bunde Antonio Tari der neue Gitarrist. Ein solider Handwerker, der perfekt zur Band passt.

Fazit: Coverversionen, alte und neu Songs im neuen Gewand. Vlad in Tears auf dem Sprung in die nächste Dimension. Vielleicht winkt ja bald der Major Deal mit einer Plattenfirma. Verdient hätten Sie es. Die Jungs haben sich ihren Erfolg hart erarbeiten müssen.

Uwe Abel

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s