SED im Rathaus Spandau?

Spandau-  Nein, es geht nicht um eine Stasiaffäre im Spandauer Rathaus. Eher zufällig bin ich darauf gestoßen, was mich bewegt diese Zeilen  zu schreiben. Die SED sitz im Rathaus Spandau? Geht doch gar nicht! Geht doch und ist nict so schlimm, wie es sich anhört.

Bei der Recherche über die Stadträte und Abgeordneten im Spandauer Rathaus bin ich auf folgende Information gestoßen: LINK

In der Zeit vom 11.12.1946 bis 18.01.1949 saß also ein Mitglied der SED im Spandauer Rathaus. Die Partei war jung. Die Gründungewar am 22.04.46 . Ein Zusammenschluss von SPD und KPD. Lange vor der Zeit als Deutschland geteilt wurde und aus der SED ein Unrechtsregime wurde das seine Bürger drangsaliert und vergewaltigt hat.

Wer war Fritz Kant, der für das BzStr Arbeitseinsatz zuständig war?  Er war Kommunist und Mitglied der KPD und weiter?

Er wurde am 12. Mai 1896 in Berlin geboren. Der Vater war Gastwirt. Gelernt hat er Dreher und Uhrmacher. Den ersten Weltkrieg machte er von 1915 bis 1918 mit und schloss sich danach dem Spartakusbund an bis zur Gründung der KPD-Mitglied., Er war von 1919 bis 1922 Polleiter des UB Berlin-Spandau.

Im März 1921 wurde er Mitarbeiter im Sekretariat des ZA der KPD und mit illegalen Aufgaben betraut. Es folgten Stationen als Bezirkssekretär in der BL Hessen-Frankfurt und in der BL Thüringen. Im Mai 1923 wurde er Orgleiter im Bezirk Halle-Merseburg Im  Oktober 1923 bis März 1925 kehrte er als Mitarbeiter im Apparat der Zentrale in Berlin zurück. Die bewegte Karriere nahem ihren Lauf: 1925/26 Leiter der Orgabteilung des RFB. Kant war auch Sekretär für verschiedene UB in der Provinz Brandenburg. Ab März 1930 wurde er Bezirkssekretär der Roten Hilfe im Ruhrgebiet, danach Leiter der RHD im Bezirk Mitteldeutschland.

Die politischen Aktivitäten sollten im Juni 1933 ein jähes Ende finden. Kant wurde in Nordhausen verhaftet Bis 1934 saß er im KZ Lichtenburg ein. Durch Vermittlung vom Wilhelm Leuschner kam er aber wieder frei. Kant arbeitete als Tankwart in einer Großgarage in Berlin-Halensee, dann war er Chauffeur und Geschäftsführer eines Restaurants. Eine wirklich abwechslungsreiche Karriere. Zur Wehrmacht wurde er vom August bis zum Dezember 1939 eingezogen. Ab 1941 war Kant Einkäufer bei einer Luftfahrtgesellschaft und hielt Kontakt zur Widerstandsgruppe von Wilhelm Leuschner.

Nach dem Zusammenbruch des Dritten Reiches wurde Kant 1945 Leiter der Antifa in Siemensstadt und 1946 Sekretär der KPD Berlin-Spandau, dann Bezirksvorsteher im Bezirksamt. Bis zu seiner Suspendierung im Oktober 1948 durch die Spaltung des Magistrats war er wie bereits oben erwähnt Bezirksrat für Arbeit und Leiter des Arbeitsamtes Spandau. Bis 1950 gehörte Kant der SED-KL an, und wurde später Landessekretär des Kulturbundes Berlin und Verwaltungsdirektor der Volksbühne Ost-Berlin. Von 1955 bis 1957 leitete er den VEB Berliner Filmtheater und von 1957 bis 1960 war er Abteilungsleiter beim Staatlichen Komitee für Rundfunk der DDR. Fritz Kant starb am 30. Dezember 1970 in Ost-Berlin. (Quelle: Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur)

Das sind die Fakten, die leider wenig über die Verdienst und den Menschen aussagen. Er wurde wegen seiner politischen Einstellung verfolgt und hat sich gegen das Unrecht des Hitlerregimes gestellt. Wie und in welcher Form kann man nur erahnen. Die Biografie ist doch sehr schwammig. Da steckn bestimmt eine Meine spannender Geschichten drin. Trotzdem oder gerade deswegen ein interessanter Lebenslauf. Schade dass der Mann anscheinend ganz ins Vergessen geraten ist. Vielleicht gibt es ja noch Zeitzeugen, die sich seiner erinnern. Vielleicht sollte man ihm doch noch eine Straße widmen.

Uwe Abel

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s