EM Shorties #4

Europa  Griechenlands Spielweise passt sich der prekären Finanzsituation an. Sie ist einfach ärmlich. 2:0 nach wenigen Minuten. Wie peinlich. Dann schießen die Griechen ein Tor, nee doch nicht abseits. In der zweiten Halbzeit  doch noch das Unwahrscheinliche; Tor für die Griechen dank Petr Czech, der ist überhaupt nicht in Form. Hat aber auch nicht geholfen. Ds war dann die nächste Griechenpleite. Die Tschechen gewinnen 2:1

Leider begann schon vor dem Spiel der Kampf. Polen und Russen ein alter Konflikt, der leider auch in den Sport hinein getragen wird und das Spiel? Tja überraschender weise fair. Keiner wollte gewinnen, darum nur 1:1. Die Russen spielen echt stark, wenn sie jetzt noch ihre Chancen nutzen, können sie noch weit kommen. Bei den Polen bin ich mir nicht so sicher. Die Bilder von den Ausschreitungen wollen wir aber auf keinen Fall mehr sehen.

So und heut trifft der holländische Käse auf die deutsche Käsereibe. Aber erst mal abwarten und Tee trinken. Holland steht mit dem Rücken zu Wand und in den letzten Turnieren haben wir das zweite Vorrundenspiel immer verloren. Das steigert zwar die Dramatik, muss aber nicht sein.

Uwe Abel

One thought on “EM Shorties #4”

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s