Richtungsbestimmung Falkensee?

Falkensee   Die Diskussionen wollen nicht enden. Schuld daran sind Restaurantpleiten, Geschäftsschließungen, die Gestaltung des Stadtzentrums usw. Wer hat eigentlich die Latte so hoch gelegt, sind die Forderungen und Wünsche zu überzogen? Wie realistisch ist es überhaupt ein Zentrum mit Einkaufsstraße in Falkensee zu etablieren? Müssen wir überhaupt in Wettbewerb mit Spandau treten? Kann es nicht so bleiben wie es ist. Falkensee als Rückzugsort zur Erholung? Was für ein Potential hat Falkensee überhaupt, bzw. nicht?

Falkensee hat keine historische Altstadt und keine Sehenswürdigkeiten. Der große Knackpunkt, es fehlen attraktive Geschäfte, die kommen aber erst, wenn sichergestellt ist, das auch kaufkräftige Kundschaft kommt. Ein weiter Nachteil die Nähe zu Spandau und Berlin. Sowohl mit dem Auto, als auch mit der Bahn ist man recht schnell in der Spandauer Altstadt oder sogar im Zentrums Berlin. Dort findet man alle Geschäfte und auch das kulturelle Angebot ist dort reichhaltig. Ist es also wirklich so, das die Bürger Falkensees eher zum shoppen aus Falkensee flüchten? Dabei ist es eigentlich egal, ob es sich um Ur-Falkenseer oder zugezogene Berliner usw. handelt. Welche Einkäufe tätigt eigentlich der Falkenseer vor Ort? Ich vermute mal, das es ich hier meistens um Lebensmittel und den täglichen Bedarf handelt. Auch die Baumärkte scheinen gut besucht zu sein. Was ist eigentlich mit den Möbelhäusern, von welchen Kunden lebt die eigentlich. Gibt es eigentlich verlässliche Zahlen, wer was wann und wo einkauft und woher derjenige kommt? Bei den Restaurants ist es ein ähnliches Problem. Gerade im Sommer wird in den Gärten wohl eher selbst gemütlich gegrillt, als das man in ein Restaurant geht oder. Auch hier die Frage, wer geht was und wo essen?

Ich bin der Meinung, dass hier die eigentliche Lösung liegt. Alle Auswertungen von irgendwelchen Planern zum Thema sind eigentlich sinnlos und eigentlich am Thema vorbei. Den Tunnel abschaffen, das ehemalige Trafogelände an die Bahnhofstraße anbinden. Geschäfte ansiedeln ist völlig sinnlos, wenn man nicht weiß, was die Bürger eigentlich wollen. Wichtiger wäre zu ermitteln, was den Leuten in Falkensee fehlt und wie man die Spandauer und andere nach Falkensee locken kann, Das dürfte nicht so einfach sein oder? Jetzt haben wir soviel darüber gelesen was nicht geht oder was schlecht ist. Wenn der Wille das ist Falkensee aufzuwerten muss man aktiv werden und sich über die Richtung klar sein. Über die Richtung herrscht aber offensichtlich in der Politik und in der Bevölkerung Uneinigkeit.

Vielleicht wäre es auch sinnvoll, mit Spandau etwas gemeinsam auf die Beine zu stellen, auch die haben touristisch Nachholbedarf. Gemeinsam ist man stark. In einem meiner nächsten Artikel werde ich mal ein paar Ideen zu Diskussion stellen. Ich denke, dass ich am Sonntag damit fertig bin.

Uwe Abel

Advertisements

Ein Kommentar zu “Richtungsbestimmung Falkensee?”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s