Der nicht unbedingt traurige Rest.

Nun da vor das Thema Kantschule und Barrierefreiheit so präsent, das die anderen Tagesordnungspunkte der letzten SVV fast untergegangen sind.

Doch nur fast, Frank hat in seinem Blog auch über die SVV berichtet. Wie immer sehr gute Artikel! Besonders sein Artikel zum Punkt Abschaffung der Zweitwohnungssteuer war sehr amüsant. Wirklich es war ein Parteipolitisches Geplänkel, dem sich einzig allein die Grünen versuchten zu entziehen. Teilweise sehr süffisant gestattet die SPD/CDU Fraktion den Linken und der FDP sich nachträglich in den Antrag mit einzuklinken.

Unspektakulär verlief die Änderung des B Planes F68 Dahmestraße. Die betroffen Nachbarn hatten hier Zustimmung signalisiert und so wurde die Änderung mit einer Gegenstimme beschlossen.

Auch der Satzungs- und Abwägungsbeschluss zum B-Plan F 57 Finkenkrug Süd wurde mit einer Gegenstimme durch gewunken. Die Satzungsänderung war ja bereits im Vorfeld zweimal gescheitert und wurde komplett überarbeitet. Details konnte der Zuhörer nicht erfahren, weil die Unterlagen nachgereicht werden.

Die Anfrage der FDP zum Thema Tagesbetreuung konnte nicht beantwortet werden. Hier läuft die Auswertung. Der Bedarf und die Sicherstellung der Betreuung der Kinder ab 3 Jahre wird also in Zukunft noch ein Thema sein.

Unser Bürgermeister hatte übrigens Eingangs einige Infos für uns, die ich ganz interessant finde.

So suchen die Schüler des Neuen Gymnasiums in einer AG einen passenden Namen für die Schule. Auf das Ergebnis dürfen wir gespannt sein. Ich wäre ja für einen weiblichen Namen.

Die Imbissversorgung am Sportplatz Rosenstraße schien in Zukunft auch gesichert zu sein.

Er wähnt noch die Frauenwoche in Brandenburg, vergaß aber leider auf den Frauenstammtisch von Frau Nonnemacher hinzuweisen.

Am 12.03.2012 kommt BB-Radio in unsere Stadt. Es geht um eine Wette. In der Zeit zwischen 05:00 und 13:00 müssen wir um 2.000 Papierflieger basteln. Dafür bekommt die Jugendfeuerwehr einen Betrag in Höhe von 500,00 Euro. Als fangt schon mal an zu basteln.

Ja und das war es schon. Die nächste SVV ist am 28.03.2012. Auf der Besucher Tribüne ist sicher noch genug Platz für Sie, Sie oder Sie dort, ja genau, dort rechts am Monitor. 😉

Uwe Abel

Advertisements

2 Kommentare zu „Der nicht unbedingt traurige Rest.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s