Schullandheim am Ende?

Tja, und wieder einmal dürfen die Schönwalder die Fehler von Herrn Oehme und seiner Verwaltung ausbaden. Mal kurz überschlagen:

Rathaus: ca. 1,5 Millionen Euro teurer als geplant
Bauantrag für den Sportplatz Erlenbruch 100.000 Euro
Fördermittel für das Schloss, okay, die kommen aus einem andern Topf.

Mann könnte die Liste sicher noch fortsetzen. Solange Herr Oehme seine Sportlieblinge fördert und sich mit seinem Rathaus ein persönliches Denkmal setzen will, werden solche sinnvollen Projekte wie das Schullandheim auf der Strecke. Obwohl, zur Not kann Herr Oehme ja mal wider irgendwas erhöhen, z.B die Kitagebühren.   Welche sinnvollen Projekte hätte man in Schönwalde mit dem  Geld fördern können. Aber zu spät,  jetzt sind die Kassen leer.

Mal im Ernst, dass tut doch schon weh. Oehmes Politik setzt sich nur für Prestigeobjekte ein und unterstützt wohlhabende Personen. Die Bürger bleiben auf der Strecke. Es regt sich zum Glück bereits an der einen oder andern Stelle der Widerstand. Eine zarte Flamme, aus der ein Brand werden kann, an dem sich Herr Oehme mal richtig die Finger verbrennen kann.

Uwe Abel

One thought on “Schullandheim am Ende?”

  1. in der Tat,in Schönwalde wurde sinnlos viel Geld verbrannt,dass sehen wir genauso!Das Schullandheim ist seit Sommer 2009 dem Untergang geweiht.Hilfsangebote aus vielen Richtungen wurden damals von den „Star-Politikern“ und politisch Verantwortlichen lächelnd abgelehnt.Wo sind jetzt die politisch Verantwortlichen?Es genügt eben nicht jeden Sonntag auf den Titelseiten regionaler Zeitungen zu stehen als der ewig „gute“ Bürgermeister, ein “Held“ für die Ewigkeit?Das Aus für das Schullandheim wäre eine kleine Katastrophe für diese Region,wird aber nicht mehr abzuwenden sein.Leider!Wir wissen das viele Menschen im Schullandheim und im Verein fleißig helfen und enorm viel Freizeit einbringen,das können wir nur bestätigen,wir wohnen gleich nebenan.Dennoch,bei derzeitiger Politik in Schönwalde ist jegliche Eigeninitiative eigentlich vergebens.Es würde uns nicht wundern,wenn im Schullandheim noch zusätzlicher Reichensport einhält, Golfplatz oder ähnliches – oder wie wäre es mit einem Polo Jockey Hauptquartier?Das zahlen diese “VIP´s“ bestimmt aus der Portokasse? Schlechte Zeiten für Kinder hier- Traurig aber wahr

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s