Wake up the Karma in You?

Als Vinyljunkie braucht man auch mal Hasch. Nein nicht, was Ihre denkt. Ich bitte euch denk doch nicht so klischeehaft. Ich spreche von einem Plattenlabel namens Elektrohasch. Na gut, es gibt vermutlich schon einen Zusammenhang zwischen Musik und Substanzen, die das Bewusstsein erweitern. Aber jeder nach seiner Fasson.

Aktuell dreht sich gerade „Tri“ von „My sleeping Karma auf dem Plattenteller. Ein feines Stück Vinyl, wenn auch nicht ganz einfach zu genießen. Die Titel : Braham, Parvati, Tamas, Sattva, Shiva, Vishnu, Lakshmi, Rajas, Sarasvati lassen es schon erahnen, wohin der Trip gehen soll. Eine leichte psychedelische Reise ins Nirwana. Langweilig? Mitnichten. Der Stoff ist relativ leicht verdaulich. Mantras fürs Ohr, Gebetsmühlen zum Träumen. Die Musik passt auch nicht so richtig in eine Schublade. Psychedelischer Space Rock,sphärische Klangmusik, wechselt sich mit Sound und Klangteppichen ab und dann fließe wieder Elemente und Parts ein, die man auch als Stoner Rock oder Doomm durch gehen lassen kann, ohne die Oberhand zu gewinnen und die Harmonie des Albums zu zerstören. Manche bezeichnen dies auch als Neo Psychedelic Rock. Die Jungs kommen ohne die Sitar aus, auch wenn die Gitarre mitunter so klingt. Teilweise hypnotisch kommen die Gitarre und die Drums rüber. einen echten Absacker gibt es nicht und es gibt auch keine nervigen Solis.

Hörbrobe:

Uwe Abel

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s