The Mockery formerly known as?

(Auf deutsch, etwas frei übersetzt. Das Gespött, das sich früher …… nannte.)

Wenn man richtig im berühmten Stoffwechselendprodukt steckt, also einem die Sch….. bis zum Hals steht hat man ja mehrere Optionen. Entweder man bemüht sich daraus zu kommen oder lässt sich helfen. Wenn es ganz dicke kommt, verschwindet man einfach von der Bildfläche und wechselt mal kurz Namen und Identität. Funktioniert aber nur im Einzelfall.

Auf diese großartige Idee ist ein deutscher Politiker mit griechischem Migrationshintergrund gekommen. Von welcher Partei? FDP natürlich. Genau wie sein Vorschlag lädt der Name des Guten zur Verhohnepipelung ein: Jorgo Chatzimarkakis. Aber wir wollen uns ja nicht über minder bemittelte lustig machen. Er möchte halt, das wir nicht mehr Griechenland sagen sondern Hellas. Weil Griechenland hat jetzt einen schlechten Klang. Ah Ha.

Dieser Herr meint also, mit einer Umbenennung seines Heimatlandes alle Schuldenprobleme gelöst zu haben. Hellas bedeutet soviel wie, ja was denn eigentlich? Mit Erleuchtung hat das jedenfalls nichts zu tun. Heimat soll das bedeuten, so richtig schlau bin ich im Internet nicht geworden. Auch wird das nicht Hellas sondern Ellas geschrieben und gesprochen. Also neuer Name gut, alles gut?

Aber was ist denn das für eine hohle Idee. Da könnte man doch das Land gleich „The State Formerly Known as Greek“ nennen. Würde ja auch keiner merken. Griechenland hat11.319.048 Bewohnern, was denken die eigentlich über die geistigen Ergüsse von (S)chatzi? „Der will uns tot schweigen?“ Sollte der geistig Zustand von Herr Chatzimarkis stellvertretend für die geistige Entwicklung der griechischen Politik stehen, dann wird uns ja wohl alles klar. Was würde das für ein Aufwand bedeuten und was für Kosten? Schulatlanten, Globen, Landkarten usw. Alles neu. Bücher müssten umgeschrieben werden. Die Reklame an griechischen, äh Verzeihung hellenischen Restaurants müsste ausgetauscht werden. Udo Jürgens darf dann in Zukunft nur noch singen:“ Hellenischer Wein, komm schenk noch mal ein…..“. Funktioniert das? „ Wo wart ihr gestern essen?“ „Beim Hellenen.“ „ Wo ist der denn?“ „Neben der Stadthalle in der Poststraße“ „Ach so der Grieche!“. Alles klar? Wird nicht funktionieren nicht in mal in 100 Jahren. Zeitsprung! Die Tagesschau vom 05.02.2112:“Heute wird in Athen der zum hundertsten Mal der offiziellen Umbenennung des Landes von Griechenland in Hellas gedacht. Die Umbenennung war erforderlich geworden, weil die Griechen völlig pleite waren und Deutschland und die Europäische Union ihnen den Arsch gerettet haben“.

Man muss sich wirklich fragen was sich der Herr da gedacht hat. So was veranstaltet man doch nur mit kleinen Kindern um sie auszutricksen. Bleibt zu hoffen, dass Herr Chatzimarkis ein trauriger Einzelfall bleibt. Seine Doktortitel braucht man ihm übrigens deswegen nicht aberkennen. Erst kürzlich wurde ihm dieser aberkannt, weil er abgeschrieben hatte. Wenn er wirklich was umbenennen will, darf er gerne bei sich selbst anfangen. Obwohl, in einem halben Jahr kennt ihn eh keiner mehr. Er wird genauso in Vergessenheit geraten, wie die FDP mit oder Umbenennung. Da könnte Herr Chatzimarkis ja mal einen Vorschlag machen. Die ist zwar nicht über schuldet, hat aber inzwischen ein extrem schlechtes Image

Advertisements

Ein Kommentar zu “The Mockery formerly known as?”

  1. a) Raider heisst jetzt Twix … sonst ändert sich nix.

    b)
    > Wenn man richtig im berühmten Stoffwechselendprodukt steckt, also
    > einem die Sch….. bis zum Hals steht hat man ja mehrere Optionen.

    Das Wichtigste dann ist eigentlich: Keine Wellen machen. Logisch.

    c) Der Begriff „FDP“ wird nicht in Vergessenheit geraten. Statt „neue Namen für alten Kram“ geht ja auch „alter Name für neuen Kram“:
    F)raktion d)er P)iraten …

    LG Emu

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s