Nazischande auf Facebook?

Sich für die Schwachen der Gesellschaft einzusetzen ist gut. Es scharf zu verurteilen, das Schwache missbraucht und ausgebeutet werden ist ebenfalls okay. Daher ist die Facebook Gemeinschaft „Deutschland gegen Kindesmissbrauch“ auf den ersten Blick eine gute Sache. Leider nur auf den ersten Blick.

Anscheinend wird unter dem Deckmantel des Kinderschutzes braune Propaganda betrieben und verbreitet.

Da taucht z.B auf der Seite ein Posting über Trümmerfrauen auf. Zitat „Ruhm und Anerkennung den deutschen Trümmerfrauen“. Ach Ja? Schlimmer wird es wenn man die darauf folgenden Kommentare liest:

Das die braunen Ratten null Intelligenz haben zeigt der Kommentar von M. Vockrodt.  Aber es kommt noch schlimmer. Von „Deutschland gegen Kindesmissbrauch“ wurde folgendes gepostet:

Na Klasse. Bei der Band Sturmwehr handelt es sich um eine Rechtsrock-Band aus Gelsenkirchen, welche zwischen 1993/94 von Jens Brucherseifer und Rony Krämer gegründet wurde. Informationen, wonach sich die Band 2003 auflöste, sind falsch, da 2005 das Werk Nationale Solidarität veröffentlicht wurde. Die Band ist eine der ältesten und bekanntesten Gruppen der Rechtsrock-Szene. Im Gegensatz zu vielen anderen Bands aus dieser Szene ist die Spielweise sowie die Produktion der CDs relativ professionell. Sturmwehr veröffentlichte bis heute etwa 19 Studioalben sowie diverse Best-Of-CDs. (Quelle Wikipedia).

Ich glaube das reicht die Seite und Grippe muss auf Facebook verschwinden. Die Namen der Beteiligten müssen öffentlich gemacht werden. Okay, es gibt kein Gesetz, das einen eine braune Meinung verbietet. Es gibt aber auch kein Gesetz, dass es verbietet ein Idiot zu sein. Sich aber das Engagement gegen Kindesmissbrauch zu Nutzen machen um braunes Gedankengut zu verbreiten ist fast so verwerflich wie die angeprangerten Taten.

Uwe Abel

Advertisements

5 Kommentare zu “Nazischande auf Facebook?”

  1. Hallo
    Uwe Abel
    Meißener Str. 2
    14612 Falkensee
    Phone: 033 22 / 21 38 10
    Sie glauben wirklich ganz schlau zu sein und denken, dass ein gelöschter Beitrag die Wahrheit vernichtet. Die Seite verspricht Demokratie und löscht Kommentare von deutschen Bürgern, die die Wahrheit aussprechen. Und genau deshalb sind die LINKEN so gefährlich! Ich weiß nicht, ob Sie einer von denen sind, die in Hamburg die Autos anzünden, aber Sie sind wahrscheinlich nicht besser, weil Sie auf der gleichen Seite stehn!
    Mein aufrichtiges Beileid für Ihre Gesinnung und dafür, dass sie der linken Lüge aufgesessen sind! Schlimm nur, dass Sie beruflich mit Menschen zu tun haben…. Wahrscheinlich werde ich meinen Artikel an Sie persönlich auf einer Seite platzieren, in der die Wahrheit noch was zählt! Wer weiß, vielleicht werden Sie noch berühmt? lach….
    Hören Sie sich das Lied von Sleipnir mit dem Titel “Autonom” an, dann wissen Sie bescheid!..
    Ich und wir werden sicherlich noch etwas häufiger vorbei schaun, weil es uns hier so gut gefällt!
    bis bald!

    1. Hm warum sollte ich Ihre Kommentare löschen? Offenbaren Sie doch nun endgültig die Wahrheit über die Personen, die mit der rechten Szene sympathisieren. Jeder weitere Kommentar ist eigentlich überflüssig. Viel Spaß auch in Zukunft hier. Ich freu mich über jeden Besuch und Kommentar. Übrigens meine Daten stehen für jeden lesbar im Impressum. Im Gegensatz zu anderen verstecke ich mich nicht.

      Uwe Abel

  2. Ich verstehe euer Problem nicht! Erstens können wir den deutschen Trümmerfrauen dankbar sein, weil sie Deutschland aufgebaut haben. 2. frage ich mich, warum linke Bands niemals das Thema Kindesmissbrauch in ihren Liedern aufgreifen. 3. ist Linksextremismus schlimmer als Rechtsextremismus! Aber alles in allem gilt: In Deutschland herrscht Meinungsfreiheit und niemand hat das Recht gegen Rechts zu sein, da dies gegen das Antidiskriminierungsgesetz verstößt! Gewalt ist immer scheiße, egal ob von Rechts oder Links! Weg mit Extremismus! Egal von welcher Seite….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s