ALT WIE EIN BAUM….

…möchte ich werden.

Mit Wurzeln, die nie ein Sturm bezwingt. Alt wie ein Baum, der alle Jahre so weit, weit,weit,weit kühlende Schatten bringt.

So sangen die Puhdys bereits 1976. Ob Sie dabei an einen solchen Baum dachten? Mein Freund der Baum

Nun vermutlich werden wir vermutlich bald ganz andere Lieder anstimmen, wie z.B. von Alexandra: Mein Freund der Baum ist tot er fiel im frühen Morgenrot, oder so ähnlich. Warum? Ist der Baum krank oder muss dringend benötigtem Wohnraum weichen?

Weit gefehlt im beschaulichem Schönheide Glien, oh Verzeihung immer noch Schönwalde mit Betonung auf noch, sollen dieser Baum und andere gefällt werden. Insgesamt handelt es sich um ca. 3200 m². Laut dem Gemeindevertreter Lothar Lüdtke handelt es sich hierbei um Totholz. Wir haben schon öfters hier und bei den Adleraugen und ProNatur berichtet.

Wir kritisieren, dass dies Bäume, wie es im B-Plan heißt, in eine Weidefläche umgewandelt werden, auf der dann ca. 10 mal im Jahr Polo gespielt wird, gefällt werden sollen. Wir finden das sinnlos und die Schönwalder haben davon nichts. Wer braucht denn noch zusätzliches Weideland und Poloplätze, bzw. die Möglichkeit Polo zu spielen gibt es reichlich. Wobei man munkelt, dass der Poloverein, der jetzt Mieter auf dem Schlossgut ist, woanders nicht gern willkommen ist. Warum konnten wir bisher noch nicht recherchieren.

Für die Sanierung des Schlossgutes ist der Poloplatz oberflächlich betrachtet auch nicht von Bedeutung. Übrigens, oben genannter Gemeindevertreter ist auch als Bauunternehmer an der Sanierung des Schlosses beteiligt. Wer steht hinter der Sanierung und dem ganzen Projekt? Die ganzen Firmennamen die hier auftauchen, verwirren doch ein wenig. Wir versuchen mal etwas Licht in die Sache zu bringen. Die Recherche ist nicht vollständig und wir erheben keinen Anspruch auf die letzte Wahrheit.

Da wäre zuerst mal Frau Ingeborg Schwenger-Holst. Eine echte Powerfrau, die im Leben schon viel erreicht hat und sich auch gegen alle Widrigkeiten durchzusetzen scheint. Die Leitung der MIC Kliniken, Herausgeberin einer Zeitschrift „Leib und Seele“, das Projekt „Call a Doc“, Entwicklung und Vertrieb von Hippodung und Retterin des Goyas in Berlin um nur einige Erfolge zu nennen. An ihrer Seite steht als Vorsitzender des Fördervereins, Hans-Jörg Pullem, Chefdramaturg, Programmmacher, Lektor und verantwortlich für einige Folgen der Lindenstraße. Auch dafür gebührt ihm Respekt. Wie sieht es weiter aus, welche Firmierung steht hinter dem Schlossgut und wer ist noch mit involviert? Offiziell ist es die „Schlossgut Schönwalde Grundbesitz GmbH & Co KG“ alleinige Geschäftsführerin ist die „Brainstep Verwaltungs- GmbH“. Geschäftsführerin ist auch hier Frau Ingeborg Schwenger Holst. Letztere Firma ist übrigens auch alleinige Geschäftsführerin der „Brainstep GmbH & Co KG“. Das ist alles legal, leider aber für den Laien nicht transparent genug. Da alle Firmen Ihren Sitz in Berlin haben, stellt sich die Frage, hat Schönwalde etwas von den eventuell anfallenden Steuern? Wo fließen Umsatz- und Gewerbesteuer? In Berlin ist unter der gleichen Adresse übrigens auch noch eine weitere Firma ansässig, die anscheinend gute Gewinne einfährt. „PPB Polozentren Verwaltungs- und Betriebs GmbH & Co. KG
Berlin“, auch hier ist Frau Ingeborg Schwenger Holst mit Ihrer „Brainstep Verwaltungs GmbH“ alleinige Geschäftsführerin. Ich bin ehrlich gesagt wirklich beeindruckt und das meine ich ohne Ironie und Häme.

Die „PPB Polozentren Verwaltungs- und Betriebs GmbH & Co. KG
Berlin“ ist für Veranstaltungen und Events verantwortlich und organisiert auch Veranstaltungen für den Berliner Polo-Club 1906, der ja auch Mieter auf dem Schlossgut Schönwalde ist.

Fazit: Auch wenn dieses Konstrukt und diese Verpflichtungen legitim sind, beweist dieses Konstrukt eins. Der Polosport in Schönwalde bringt der Gemeinde und den Bürgern nichts ein. Schade das der Wald für den Profit „einiger?“ Berliner Firmen geopfert werden soll. Aber noch besteht Hoffnung. Alt wie ein Baum werde ich vermutlich, aber vielleicht haben die Bäume noch die Chance Ihren Lebenszyklus unbeschadet zu beenden. Muss der Mensch wirklich hier in die Natur eingreifen?

Advertisements

11 Kommentare zu “ALT WIE EIN BAUM….”

  1. Na da ist dem Polofan wohl die gute Luft hier draussen nicht bekommen. Sich darüber aufzuregen, Energieverschwendung.

    Wenn da nicht mehr rüber kommt, als diese kleinen geistigen Ergüsse, na dann bitte Immer zu. Diese Liga macht sich ja selber zum Freund und absolut lächerlich.

  2. Antwort an den “tollen“ Polo Fan:
    Du bist genau einer dieser Typen von denen ich immer wieder berichtet habe. Ob beim Snow Polo World Cup in Kitzbühel oder diese Beach Polo Sport „Starken“….“diese Polo Fans Deppen sind die besten Comedians Deutschlands“ entweder haben die alle zu viel Grütze beim Designer Catering verschlungen, oder “Luxus“ ist für diese Leute pures Gift. Es ist die “menschliche“ Katastrophe an hochgestapelter „PferdeP….“ Mein Boot , mein Pferd, meine Rolex…

    Dieser „Fan“ sagt alles über Polo, meine Meinung! Diese Ansicht stinkt nicht nur zum Himmel, sie verpestet die Luft zum atmen. Hallo Polo Fan, wahrscheinlich trägst du ein KIK T-Shirt mit selbst aufgebügeltes La Martina Logo? Tolle Fan Gemeinde für Polo, das macht Sinn, oder?
    Bäume und Wald sind Dir egal? Das ist mir in Schönwalde schon lange deutlich… Je höher der Baum, desto schwerer der Fall. Ciao Polo Bello, vergiss nicht deine Ralph Lauren Pferdedecke zum zudecken…jute Nacht

    1. Eine Bitte an alle Kommentatoren: Text lesen, drüber schlafen (egal mit wem) und erst dann antworten. Erst mal die Emotionen sacken lassen. Das ist manchmal viel sinnvoller und nützlicher.

      Uwe Abel

  3. Antwort an den Polo Fan:
    Für Polo-Pferde-Quäler habe ich nun gar nichts übrig, aber es scheint mir, dass vor lauter Part-machen irgendwo das Hirn anstatt in Liquor bereits in Alkohol schwimmt. Diese Ansicht stinkt zum Himmel – vielleicht schafft ein bisschen Hippodung von Schlossgut Schönwalde Abhilfe. So ein intelligentes Bürschchen in der Fan-Gemeinde von Frau Dr.Schwenger-Holst! Da kann man nur gratulieren!
    Viel Spaß beim nächsten Koma-Suff.

  4. soll schönwalde grüne zecken gebiet werden ????? scheiss au die paar bäume wald ist doch genug da anstatt zufrieden zu sein das reiche geldgeber euer kaff aufbauen zofft ihr nur rum polo bringt luxus und wohlstand im kaff seit zufrieden polo ist doch geil das bringt endlich mal stimmung nach schönwalde partys entlich was los im kaff

    1. Normalerweise würde so ein Kommentar in den Papierkorb landen. Mag er nun aber allen anderen zu Unterhaltung dienen.
      Grüne Zecken? Habe ich im Tierlexikon nicht gefunden. Ich glaube aber, das die Pologemeinde so gut wie nichts zum Aufbau von Schönwalde tun. Lediglich um Profit zu machen wird dort investiert. Warum wird der Firmensitz nicht nach Schönwale verlegt, wäre doch mal ein Zeichen. Bürger die nach Schönwalde ziehen, suchen eher Ruhe und Beschaulichkeit. und nicht die Partyszene.

      Uwe Abel

  5. Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt. Wir fällen sie und verwandeln sie in Papier, um unsere Leere darauf auszudrücken.

  6. Du hast ja einiges vor lieber Uwe Abel. Alt wie ein Baum zu werden, bedeutet u.U. 500 Jahre, wie eine unserer alten Eichen in meiner Heimat ( Umgebung Biosphärenreservat Bliesgau), die erst letzten Winter „ihren Geist“ aufgegeben hat. Aber dieses „Totholz“ (das im übrigen auch noch C02 speichert) wurde nicht gefällt und es wird auch nicht in Betracht gezogen. Sie steht noch ohne Blätter und wird noch als Kulturgut geachtet. Wenn man bedenkt, dass ein Baum 100 Jahre braucht, um ausgewachsen zu sein (Ausnahme Birken und Pappeln), könnte man angesichts der drohenden Gefahr für das Schönwalder Gehölze nur darüber rätseln, ob vielleicht in Sachen Informationen über die Natur bei einigen tüchtigen Geschäftsleuten Nachholbedarf besteht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s