Wer schmeißt denn hier mit Lehm?

… der sollte sich was schämen.

Matthias Beigel hat die Bürgermeisterwahl in Schönwalde verloren. Schon vorher haben viel gegen ihn gearbeitet und auch jetzt versucht man ihn zu diskreditieren.

Nicht mal seine eigne Partei, die SPD Schönwalde hat ihn im Wahlkampf unterstützt. Die Folge: Plakate aufhängen, Flyer verteilen, alles vor und nach der Arbeit. Dabei ist es dann passiert. Eines Abends ist er in eine Leitplanke gefahren und hat diese und sein Auto beschädigt. Im Schockzustand und völlig übermüdet ist er dann nach Hause gegangen und hat am nächsten Tag den Unfall angezeigt.

Die CDU treue Presse stürzt sich wie ein Geier auf den Tatbestand und versucht Herrn Beigel in die kriminelle Ecke zu stellen. Ein typischer Fall von Vorverurteilung. Natürlich hat sich Herr Beigel nicht ganz richtig verhalten. Es handelt sich aber nur um Sachbeschädigung und da er sich innerhalb einer 24 Stundenfrist gemeldet hat, dürfte die Sache glimpflich ausgehen. Hauptsache dem Menschen ist nichts passiert.

Weitaus bedenklicher ist, dass der Wähler in Schönwalde von den Ermittlungen nicht aus der Presse erfuhr, sondern schon direkt vor den Wahllokalen informiert wurde. Dabei wurde auch geäußert, dass Alkohol im Spiel war. Wurde hier gezielt mit Falschaussagen manipuliert und das Wahlergebnis beeinflusst? Es gibt hierzu Aussagen von Schönwaldern Bürgern.

Dieser Stil passt zu den übermalten Wahlplakaten und den Drohanrufen von Lothar Lüdtke(CDU). Trauriger Abschluss bildet die Überklebaktion „Verzockt“ der CDU. Hat sich übrigens schon mal einer gefragt, wie Herr Oehme an das Beigel Plakat gekommen ist, das er auf seiner Wahlparty präsentiert hat. Es gibt zwei Möglichkeiten:
1. Die SPD Schönwalde, die auch mit Oehme zusammen gefeiert hat, besorgte das Plakat. Was wiederum die Frage aufwirft warum die Herrschaften nicht gleich eine Einheitspartei gründen oder zur CDU überlaufen. Auch die Alt SED Partei, Die Linken haben ja angeblich mit Oehme gefeiert.

2. Das Plakat wurde von einem CDU Mitglied einfach abgerissen. Das ist, wenn auch eine geringe Form von, Sachbeschädigung.

Meine Güte was ist das nur für ein politischer Sumpf in Schönwalde. Hat Herr Oehme, der Bürgermeister und Kirchenratsvorsitzender ist, vergessen, das er auch eine Vorbildfunktion hat?

Weitere Links:

https://rincewind1964.wordpress.com/2011/09/13/vom-schlechten-stil-eines-gewinners/ 


http://schoenwaldehvl.wordpress.com/2011/09/13/nach-der-wahl-oder-der-schlechte-gewinner/

http://www.maerkischeallgemeine.de/cms/beitrag/12173026/2242247/Ermittlungen-gegen-brandenburgischen-SPD-Politiker-nach-Unfall-im.html

Uwe Abel

Advertisements

5 Kommentare zu „Wer schmeißt denn hier mit Lehm?“

  1. Dieses Blog wandert in meinen Charts immer weiter nach oben.

    Kleine Anmerkung zur Rechtslage: Meldung innerhalb 24 Stunden kann zu einer Milderung führen, ändert aber nichts an der Strafbarkeit. Was hilft: Lange genug am Unfallort warten und keiner kommt. Zur Wartezeit gibt der Sachverhalt nichts her, vielleicht kommt der Kandidat aus der Nummer ja noch heraus.

  2. Also Herr Abel, erst mal abwarten und dann meine Frage: seit wann ist denn bitte schön die „Bild-Zeitung“ CDU-freundlich… also bitte, ja! Halten Sie sich mal lieber an ihre angebliche Objektivität. Der „arme“ Herr Beigel wird in den Dreck gezogen… auweia. Haben Herr Beigel und ihre Adleraugen nicht noch viel schlimmeres getan, Herr Beigel hat fleißige Bürger aus Schönwalde verleumnet, die es sich leider nicht leisten können ihn zu verklagen, sie und ihre Adleraugen haben des öfteren schlecht recherchiert und Unwahrheiten veröffentlich und jetzt, wo der arme Herr Beigel vermutlich mal wieder Scheiße gebaut hat, da stellen sie sich vor ihm. Von wegen sie wollen unparteiisch und objektiv sein. Was machen Sie denn, wenn er nachweislich genau das getan hat, was ihm vorgeworfen wird? Vermutlich dann die Polizei beschimpfen? Seien sie doch bitte endlich mal wieder vernünftig, es ist ja schon lächerlich wie sie sich aufopfern und speichellecken für einen Herrn, der in keinster Weise verdient hat und auch sie abservieren wird, wie schon so viele, wenn sie ihm unbequem werden. Enttäuschend, sie können nur Kritik und Häme austeilen, aber selbst nichts einstecken. Traurig. Statt einfach nur gute Augen wie ein Adler zu haben, wünschte ich Sie hätten mehr im Kopf…
    Ps. nein, bin keine CDU-Anhängerin, Parteilos und dennoch engagiert.

    1. Ich denke schon, dass ich Kritik einstecken kann, ansonsten würde ich ja die kritischen Kommentare nicht veröffentlicht und Stellung dazu beziehen. Herr Beigel wurde von mir hier nicht nur gelobt, sondern auch kritisiert. http://wp.me/pR9CJ-jd http://wp.me/pR9CJ-jd Allerdings hat mich sein politisches Engagement interessiert und ich finde sein Ideen und Pläne für Schönwalde gut. Anderseits bin ich der Meinung dass der Politikstil von Herrn Oehme nicht in Ordnung ist. Für mich ist das nicht einer Frage er politischen Frage, sondern der Einstellung und Kompetenz. Daher würde ich es auch begrüßen wenn ins Spandau Herr Röding (CDU) Bürgermeister wird. Im Übrigen sehe ich mich keinem Politiker verpflichte oder habe irgendeine Erwartungshaltung an Herrn Beigel. Ich bin Grüner und mache mein eigenes Dinge. Zum Thema Fahrerflucht. Darüber sollen die Richter entscheiden und da werde ich weder auf die Polizei oder sonst wen schimpfen. Was ich kritisiere, das bereits vorher Andeutungen vor den Wahllokalen gemacht wurden und behaupte wurde, Herr Beigel wäre unter Alkohol Einfluss gefahren. Wer so etwas behaupte ohne Fakten und Beweise zu haben kann auch nicht gerade viel im Kopf haben. Weder die Adleraugen noch mein Person haben vom politischen Gegner behauptet, dass er unter Alkohol gefahren ist, ein Verhältnis mit einer verheirateten Frau hat oder Stammgast in einem gewissen Etablissement ist. Das brauche ich ja wohl nicht weiter kommentieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s