Vom schlechten Stil eines Gewinners

Schönwalde Glien Es gibt eigentlich nur eines, was ich mehr hasse als schlechte Verlierer. Schlechte Gewinner. Na ja, das kann man ja leicht sagen als Verlierer. Nur, die Adleraugen Schönwalde und ich sehen uns nicht als Verlierer. Auch wenn das die CDU um Bodo Oehme und Lothar Lüdtke gerne behaupten. Die Adleraugen haben übrigens auf Ihrem Blog Herrn Oehme artig gratuliert.

Nun entpuppen sich die Herren Oehme und Lüdtke als üble Nachtreter. Nicht nur das Lothar Lüdtke, Frau Zock am Telefon mit: „Sie werde keine glückliche Stunde mehr in Schönwalde erleben. Dann wird scharf geschossen und es gibt keine Gnade mehr“ bedroht hat. Jetzt hat man auch noch im Nachhinein die Wahlplakate von Matthias Beigel überklebt. „Verzockt“ Eine Anspielung auf Ines Zock, Ortsvorsteherin, die Beigel unterstützt hat.

Wer wissen will wer dahinter steht findet folgendes von Herrn Fischer gemachte Bild in der Märkischen Allgemeinen. Hier sieht man Herrn Oehme vor dem bewussten Plakat. Auf dem Bild ist übrigens auch Herr Pullem vom Förderverein des Schlosses zu sehen. Wir haben darüber ausführlich berichtet.

Also der neue Bürgermeister hat offensichtlich diese Aktion gebilligt. War das nötig? Ist eine solche Reaktion angemessen für einen Bürgermeister, der auch noch Vorsitzender des Kirchenrates ist? Christlich ist es sicherlich nicht auf seinen unterlegenen Gegner herumzutrampeln. Mein Gott ist das primitiv von den Herren. Wie überheblich und arrogant. Nicht vergessen Freunde, nach der Wahl ist vor der Wahl. Die Adleraugen haben damit gerechnet, dass Hohn und Spott über sie ausgekübelt werden. Wenn es noch einer Motivation bedurfte um gegen diese Politik, gegen Polo usw. zu kämpfen, dann haben die Adleraugen sie hiermit bekommen.

Uwe Abel

Advertisements

7 Kommentare zu “Vom schlechten Stil eines Gewinners”

  1. ich lese nicht viel im internet. ein gast sagte kürzlich zu mir ich sollte mir diese seiten durchlesen.ich bin begeistert, dass es schönwalder gibt die diese nicht wirklich neuen verhaltensweisen endlich mal ansprechen und zum punkt bringen. dieses niveau erstaunt mich auch nicht. das titelbild zeigt doch die großfamilie der geschäftemacher. diese “netten“ schlossbetreiber sind doch deutlich zu erkennen. erkennt man hier eventuell wer hinter solchen dummen aktionen steckt?  ich bin nicht begeistert von dieser arroganten großfamilie.  die cdu in schönwalde hat so einige machtspielchen drauf. machtspieler haben ihre eigenen regeln, ihr intrigantes verhalten gedeiht in schönwalde besonders gut. ich wollte letztes jahr bei der veranstaltung  schönwalde vroom seifenkistenrennen kaffee und kuchen anbieten, die erste frage der veranstalter war ob ich in der cdu wäre.  diese frage hörten bereits auch viele unser freunde die im gutsschloss etwas anbieten wollten. ist das gutsschloss jetzt die neue schaltzentrale der schönwalde cdu? mein kleiner beitrag zur problematik christliche partei und christliches vorleben.  es wird zeit für radikale veränderungen.

  2. Aber, aber Uwe! Herr Oehme hat diese Aktion sicherlich nicht gebilligt – denn das wäre ja „ein Verfall der Sitten“ (O-Ton Sonderausgabe CDU zur Wahl). Sicherlich war er nur ganz zufällig und kurzfristig im angelichteten Raum und hat in seinem Wahl-Siegesrausch diesen Plakat gar nicht bemerkt. Sicherlich ist das Plakat im Hintergrund nicht ein original Beigel-Plakat, sondern eine große Fotokopie mit aufgeklebter Spaß-Verzierung. Sicherlich kennt er auch nicht die Wahl-Hooligans, die noch andere Wahlplakate Beigels, sogar am Ortseingang Berlin nach der Wahl verziert haben. Das waren doch sicherlich Dumme-Jungs-Streiche, von Menschen die Ihn abgöttisch lieben – dafür kann er ja nichts…. Denn sicherlich weiß Herr Oehme, daß Wahlplakate „restlos“ entfernen (Diebstahl) und/oder Beschmieren/Überkleben (Sachbeschädigung) strafrechlich verfolgt wird (auch nach einer Wahl). Sicherlich wird er in Namen seiner Partei sich dafür nicht Entschuldigen… Die nächste Gemeinderatssitzung SW-Siedlung wird sicherlich lustig…….

  3. Sehr geehrte Betroffene, mit erschrecken erfahren wir über diese gefährlichen Umstände. Ich möchte Sie folgendes Fragen: Sind diese Gegebenheiten angezeigt worden?

    RW

  4. Guten Abend Herr Abel,

    mich wundert das nicht! Dieses Niveau der Auseinandersetzung haben doch allen voran Bodo Oehme und Lothar Lüdtke in den letzten Monaten offenbar so gewollt. Die Gegenseite hat halt etwas auf munitioniert und wehrt sich mit törichten Mitteln, das ist gerade eben deren Niveau. Wer Pferde=Knechtbetriebe unterstützt und sogar mit Ihnen extensiv feiert der ist schwerstens klein zu kriegen. Gelüst macht blind! Ich befürchte das dicke Ende kommt erst noch. Herr Ohmes Selbstherrlichkeit und Herablassung als Christ – was ich ihm nicht abnehme, wird am Ende doch noch bitter werden! Hochmut besteht darin, dass du die anderen als geringwertig betrachtest und dich der Wahrheit und Gerechtigkeit nicht unterordnest.
    Jona

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s