Polo mit den Bürgern?

Schönwalde Sind die Bürger Schönwalde zum (Polo)Spielball geworden? In der aktuellen Ausgabe der Zeitung der CDU Schönwalde äußert sich der Förderverein Schloss Schönwalde. Unter er Überschrift „Das Schloss im Dorf“ wird sich wieder einmal bitterlich über die kritischen Stimmen aus der Bevölkerung beklagt. Von unschöner Wahlpropaganda wird da gesprochen. Dieser Verdrehung von Fakten muss ich etwas entgegnen.

„Da ist von einem „Spektakel für Rolex und Yachtbesitzer“ die Rede, aber nicht von der Schaffung von Arbeitsplätzen,…“

Jeder der mal die Website besucht hat wird genau solche Begriffe finden. Schön ist dort umschrieben, welche Klientel man dort zu Gast haben möchte. Polo ist ein Sport für reiche Leute. Arbeitsplätze ja, aber werde die Leute auch gerecht bezahlt?

„Gerade die schöne Lage am Havellandradwanderweg soll dazu dienen, einen neuen gastronomischen Anlaufpunkt zu schaffen, eine bett+bike, adfc Station und Ferienwohnungen entstehen zu lassen und den Reitsport mit Schwerpunkt Polo zu pflegen.“

Ja aber was hat denn ein neuer Poloplatz etwas mit dem Radwanderweg zu tun. Irgendwie ist das an den Haaren herbeigezogen.

Von einer Hetzkampagne wird gesprochen die den Investor auf eine harte Geduldsprobe stellt, die Investoren würden behindert werden. Ein leere Drohung, die sich vermutlich nicht erfüllen wird. Der Wald wird gerodet und bedrohte und geschützte Tiere verlieren ihren Lebensraum, da tröstet auch nicht eine Neuanpflanzug. Alte Bäume sind erhaltenswert und können nicht durch neue Bäume nicht ersetzte werden. Besorgten Bürgern eine Hetzkampagne zu unterstellen ist eine Frechheit. Das die CDU die Diffamierung der Bürger und Wähler Schönwaldes in dieser Form im eigenen Parteiblatt zulässt ist ein Skandal!

Dann wird die Erfindung des Hippodungs gelobt, der vermutlich bald in der Massentierhaltung eingesetzt wird. „Durch diese Innovation wird Schönwalde über seine Grenzen bekannt.“ Also ob Massentierhaltung erstrebenswert ist eine Sache, aber was hat Schönwalde denn wirklich von so einer zweifelhaften Berühmtheit? Nichts!

„Das ist aber durch die derzeitige Propaganda in weite Ferne gerückt. Herr Beigel als presserechtlich verantwortlicher Kandidat hat auf Gesprächseinladungen nicht reagiert. Ist das sozialdemokratische Wirtschaftspolitik?“

Wieder haben die Damen und Herren nicht aufgepasst. Der Widerstand gegen den unsinnigen Poloplatz und die damit verbunden Waldrodung ist dem Engagement der Schönwalder Bürger entstanden. Im Gegensatz zu Herrn Oehme und den verantwortlichen vom Förderverein hatte Herr Beigel ein offenes Ohr für die Probleme der Bürger. In den bisherigen Gesprächen konnte der Förderverein die Bürger nicht überzeugen. Darauf käme es aber an. Das lästige Thema würde sich für den Förderverein erledigen, wenn er einfach auf die Rodung des Waldes verzichten würde.

Uwe Abel

Advertisements

Ein Kommentar zu “Polo mit den Bürgern?”

  1. Ein Schloss, gebaut auf Hippodung ?
    Massentierhaltung als Erwerbsgrundlage – der zweifelhafte Ruhm
    und die fragwürdigen Innovationen auf Schlossgut Schönwalde ? Das haut einen glatt um!

    >Zitat aus der aktuellen CDU Zeitung: “Weiterhin ist der Betreiber des Schlossgutes verantwortlich für die Entwicklung und Erprobung des inzwischen deutschlandweit vertriebenen Naturproduktes „Hippodung“. Das ist eine Einstreu gegen Staub- und Arnrnoniakentwicklung im Stall sowie ein hochwertiger Dünger und Humus zur nachhaltigen landwirtschaftlichen Nutzung. Mittlerweile wurden die emissionshemmenden Eigenschaften des Produktes durch eine Studie der Freien Universität Berlin nachgewiesen und es ist
    geplant dieses innovative Produkt großflächig im Rahmen der Massentierhaltung einzusetzen. So wäre unsere Gemeinde einmal mehr als innovativer, fortschrittlicher Ort über ihre Grenzen hinaus bekannt gemacht worden. “ <

    …………………….

    Es stinkt zum Himmel …

    (http://www.naturwelt.org/naturwelt-freunde-artikel/elke/massentierhaltung/)

    Massentierhaltung: Mechanisierter Wahnsinn ! = Die Massentierhaltung ist eine extrem grausame Methode, Tiere aufzuziehen. Liegen wir alle im Koma, oder sind wir nur mit uns selbst beschäftigt ?
    Die unbarmherzige Massentierhaltung… durch sie, die Gier nach Fleisch. Das soll für Schönwalde-Glien über ihre Grenzen hinaus bekannt werden??? Skandal im Bezirk ? … oder wo Profit zur Macht wird? völlig grotesk ! Gruß Frank
    Wacht auf !!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s