Warten auf das Sommerloch

Sommerloch (überall) Ist es nun da oder nicht? Im Prinzip ist es ja jedes Jahr dasselbe. Die Politik macht Urlaub und den Medien gehen die Meldungen aus. Dieses Jahr gibt es nicht einmal etwas über das Sommermärchen zu berichten. Unsere Mädels sind bei der Fußball Frauen WM ausgeschieden. Im Viertelfinale, von wegen 3.Platz ist was für Männer. Rächen wolltet Ihr uns. Na ja, dafür habt Ihr euch dann auch nicht für die Olympischen Spiele qualifiziert. Aber wir wollen ja nicht drauf herum hacken.

Zurück zum Sommerloch. Auch regional ist nicht viel los. Womit fülle ich also mein(en) Blog? In der großen Pressewelt kommt ja meistens irgendein Provinzpolitiker, der irgendeine populistische Äußerung raushaut um dann mal ein paar Tage in der Zeitung zu stehen. Mal überlegen, ist hier im Moment nicht in Sicht. Mal abgesehen von der Peinlichkeit die der CDU Spandau passiert ist. Das kommt davon, selber über Facebook Partys meckern und dann selber eine veranstalten. Der eigentliche Witz; die Angst vor den Massen war völlig unbegründet. Es sind wohl nicht viele zur Veranstaltung gekommen. Zur Not entdeckt ja jemand dann doch noch einen Skandal. Wie wär’s mal wieder mit Carl Gustav von Schweden, der seine Gattin, geborene Sommerloch; ups Sommerlath, ständig hintergeht. Eine Hochzeit wäre ja auch nicht schlecht denkt man an das Gedöns um die Hochzeit in Monaco. Immerhin, da hätte ich doch etwas. der Bürgermeister von Schönwalde, Bodo Oehme heiratet seine langjährige Lebensgefährtin Uta Krieg. Herzlichen Glückwunsch! (ehrlich)

Aber mal Spaß beiseite. Eigentlich gibt es genug Themen. Da wäre dieser obskure Panzerdeal. Panzer für Saudi Arabien, geht ja gar nicht. Wer weiß, wo die im Endeffekt landen. Doch wieder in Lybien? Na ja, dann kann ja die deutsche Waffenindustrie noch irgendwelche Abwehrwaffen an die Opposition verkaufen.

Aus den Brennpunkten im Nahen Osten kommen auch nur spärliche Informationen. Auch was rund um Fukushima passiert, bekommt man nur mit wenn man in die Tiefe geht. Ich finde das schade. Diese Themen sollten wieder in den Focus rücken, dann brauchen sich die Herren von der Presse auch keine Gedanken machen, wie sie das Sommerloch füllen sollen. Sind etwa wir, die Leser schuld? Sind die Katastrophen und Konflikte von gestern langweilig geworden. Gieren wir nach neuen Schlagzeilen?

Uwe Abel

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s