Bürgermeisterwahl der Nordumfahrung?

Schönwalde Potsdam Frage: „Was hat die Bürgermeisterwahl in Schönwalde mit der Nordumfahrung zu tun?“ Der eine oder andere mag das für eine blöde Frage halten. Der Zusammenhang ist auch nicht sehr offensichtlich.

Bodo Oehme hat sich gegen die Nordumfahrung positioniert und auch Matthias Beigel hat sich deutlich positioniert:“— eine Entlastung Falkesee´s, darf nicht zu Lasten der Schönwalder Bürger gehen…..“ Also alles klar? Beide Bürgermeisterkandidaten sind gegen die Nordumfahrung.

Leider nicht. Die Sache ist kompliziert. Denn die Nordumfahrung steht immer noch im Straßenbedarfsplan als indisponibel drin. Der Straßenbedarfsplan ist aber immer noch nicht verabschiedet. Es wird wohl noch eine Sitzung im Juni geben, in der der Infrastrukturausschuss darüber entscheiden soll, ob die Nordumfahrung nicht doch noch aus dem Plan gestrichen wird. Wie werden die Mitglieder im Ausschuss stimmen? Um es kurz zu machen. FDP, Grüne und auch Linke werden vermutlich dafür stimmen die Nordumfahrung zu streichen. Damit hängt alles von der CDU ab. Das könnte für Bodo Oehme ein weiterer Rückschlag werden. Man stelle sich vor, dank der CDU wird die Nordumfahrung weiter im Straßenbedarfsplan bleiben und die Natur und Bürger in Schönwalde bedrohen. Mal sehen, ob Bodo Oehme auf seine Parteifreunde Einfluss nehmen kann.

Herr Beigel hat sich da geschickte positioniert und hat schon angekündigt, dass er intervenieren wird. Auch ein Gespräch mit Heiko Müller hat er geplant. Er scheint die besseren Kontakte zu haben.

Uwe Abel

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s