Nordumfahrung Familienfreundlich?

Falkensee Au weia Straßenbau ist familienfreundlich? Was komm als nächstes? Bäume abholzen ist gu für den Klimaschutz. Aber der Reihe nach. Auf dem Internetprotal Mark online äußerte sich kürzlich Frau Winkler (SPD)

Die Chefin des SPD Ortsvereins möchte Falkensee als lebenswerte, familienfreundliche und vielfältige Stadt weiter stärken. Da gibt es noch viel zu tun. Dass es auch im Zentrum bezahlbaren Wohnraum für Familien geben muss, braucht sie nicht extra betonen. Da sind wohl alle einer Meinung. Außerdem ist es eine übliche politische Phrase. Wie möchte Frau Winkler, denn Wohnungsunternehmen zwingen günstigere Mieten anzubieten? Auch mit den weiteren Äußerungen von Frau Winkler kann ich nicht ganz mitgehen.

Zitat aus der Mark online:
„Lasten wie zum Beispiel beim Verkehr sollten möglichst breit verteilt werden. Wir müssen dabei entlastende Lösungen finden – ohne Unterstellungen oder der Verbreitung von sachlich falschen Fakten, wie beispielsweise in der Diskussion zur Nordumfahrung und zum Ausbau der Spandauer Straße erst jüngst wieder geschehen“

Was bitte hat das jetzt mit Familienfreundlich zu tun. Spandauer Straße ausbauen? Damit noch mehr Autos schneller an unsern Häusern vorbeirauschen. Ich denk da vor allem an die vielen Kinder in der Gartenstadt Falkenhöh. Die müssen die Spandauer Straße überqueren um z.B. zur Geschwister Scholl Schule zu kommen. Das die Nordumfahrung würde unser Natur nachhaltig beeinflussen und verschandeln. Die andern nachteiligen Faktoren dürften Frau Winkler ja bekannt sein. Wie kommt sie darauf, dass die Nordumfahrung dazu beiträgt das Falkensee lebenswerter und familienfreundlicher wird? Was heißt hier eigentlich „Unterstellungen und Verbreitung falscher Fakten“. Ich denke es ist doch wohl eher so, das Herr Müller und seine SPD hier lieber die unbequemen Fakten und Wahrheiten am liebsten ausblenden wurde. Der Versuch hier die BisF e.V. und andere Gegner der Nordumfahrung, bzw. der Spandauer zu diskreditieren ist einfach nur peinlich.

Das mit der Zwillingshalle für kulturelle Veranstaltungen ist grundsätzlich nicht verkehrt. Hier müssen die Stadtverordneten aber darauf achten, dass dies Projekt nicht aus dem Ruder läuft und dann wie bei der Sanierung des Postgebäudes die Kosten aus dem Ruder laufen. Falkensee braucht ein Zentrum, aber nicht um jeden Preis. Ja liebe Frau Winkler, wenn sich die Politik mal rechtzeitig um die wichtige Feuerwehr gekümmert hätte, wäre uns vielleicht die böse Überraschung erspart geblieben. Zu Erinnerung; wegen eklatanter Sicherheitsmängel muss die Feuerwache umfangreich saniert und umgebaut werden. So was übersieht man leicht, wen man sich in so wichtige Projekt wie einem Schwimmbad usw. verbeißt. Schade um die verplemperte Zeit.

Seltsam dann auch ihr Appell in Richtung der Opposition, Frau Winkler wünscht sich mehr pragmatische Diskussionen und weniger parteitaktisches Geplänkel“.

Ich verfolge seit einem Jahr regelmäßig die SVV. Wenn hier überhaupt jemand eine pragmatische und kritische Diskussion anstößt, dann kommt dies meist aus den Reihen von Bündnis90/Die Grünen und in letzter Zeit von der FDP. Anscheinend ist das Hinterfragen und Kritisieren der Prestigeobjekte des Bürgermeisters, nicht gewollt.

Die Äußerungen von Frau Winkler kommen mir ein wenig vor wie Krokodilstränen. Würde Sie auch so argumentieren, wenn sie nicht an ihrem Wohnort von einer Nordumfahrung profitieren würde oder folgt sie nur dem Fraktionszwang? Schön, das wenigstens die Fraktion um Frau Nonnemacher sich Gedanken um ein familienfreundliches und grünes Falkensee macht. Schließlich soll ja der Charakter der Gartenstadt zur Erholung der Familien erhalten bleiben.

Wir Bürger sollten wachsam bleiben, damit man aus unser Stadt nicht einen zu betonierten Durchgangsort macht, in dem sich keiner mehr richtig erholen kann.

Uwe Abel

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s