Fusion beschlossen.

Spandau Schönwalde Falkensee Es war schon eine Überraschung. Vor allem, wenn man überlegt, wie lange über das Thema schon hinter verschlossenen Türen gesprochen wurde.
Manchmal lohnt er sich doch, der Besuch von Ausschüssen und Fraktionssitzungen. Was Berlin und Brandenburg im Großen nicht hinbekommen haben ist jetzt fast im Kleinen gelungen.
Im Klartext: Spandau wird mit Falkensee und Schönwalde fusionieren. Das war ein langer harter Weg und hat in den letzten 4 Jahren viel Kraft und Überzeugungsarbeit erfordert sagte Carsten Röding.
Die beiden Bürgermeister, Heiko Müller aus Falkensee und Bodo Oehme aus Schönwalde habe auch erst nach massiven Zugeständnissen von Röding eingelenkt. Schließlich büssen sie ja etwas von ihrer Entscheidungsfreiheit ein. Herr Röding versprach für Falkensee eine schnelle Anbindung an die S Bahn und Schönwalde wird die U-Bahn bekommen. Die BVG hatte seiner Zeit nicht nur den Tunnel bis zu Pichelsdorfer Straße gebaut, sondern auch auf der andern Seite, Richtung Schönwalde bis zum Johannisstift. Auch im Bereich Straßenbau und Naherholung und Wirtschaftsförderung wurden Zugeständnisse gemacht. Die Details zu der Fusion werden im nächsten Monat veröffentlicht und in den Ämtern öffentlich ausgelegt, da eine Bürgerbeteiligung ausdrücklich gewünscht wird. Bis zum Jahresende sollen dann gemeinsame Sitzungen der SVV, GVV und der BVV, die ersten Beschlüsse fassen und verwaltungstechnische Angelegenheiten regeln.
Allerdings wird der Prozess der Fusion noch ein paar Jahre dauern. Die Ämter bleiben erst einmal bestehen und sollen langsam zusammen wachsen.

Uwe Abel

Advertisements

Ein Kommentar zu “Fusion beschlossen.”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s