Klage gegen Oehme?

Schönwalde/Glien Sie haben Post Herr Bürgermeister. Grund zur Freude hat Bodo Oehme aber nicht. Matthias Beigel droht mit rechtlichen Schritten. Es geht natürlich mal wieder um die Kitagebühren.

Nicht nur Her Beigel vermutet das hier etwas faul ist.  Warum ist eigentlich erst mal nicht so wichtig. Fakt ist, Familien aus dem Mittelstand werden jetzt erheblich zu Kasse gebeten. Der Bürgermeister handelt nicht und verschleiert weiter die Fakten. Seine intransparente Politik verstößt vermutlich gegen die Kommunalverfassung. Sollte Beigel  Erfolg haben, dürfte der bereits angekratzte Ruf von Bodo Oehme so gut wir ruiniert sein. Das von ihm aufgebaute Netzwerk an Unterstützern bröckelt. Will sich doch keiner vom Abstieg mit runterziehen lassen. Oehme kontert immer mit denselben Themen. Er unterstellt Beigel Probleme mit seiner Partei. Für den wiederholten Ausspruch „Das ist doch Quatsch und reiner Populismus.“ sollte Herr Oehme mal gleich 5,00€ in das Phrasenschwein stecken.

Mal nachrechnen: Skandal um die Kosten für den Rathausbau + Müllhügel im Ort + intransparentes Projekt um das Sportstadion + Geheimvertrag Schloss(Poloplatz)+ungerechte und falsche Kitagebühren = EX-Bürgermeister.  Wer weiß was dach noch ans Tageslicht kommt. Auch wenn vermutlich politisches Kalkül hinter der Aktivität von Beigel steht, die jungen Familien dürfte er schon als Wähler für einen SPD Bürgermeister gewonnen haben. Allerdings wäre mir lieber, wenn herr Oehme etws transparentere Politk machen würde. Eine Einsicht seinerseits würde dann auch nicht dazu führen, dass seine Verdienste in Vergessenheit geraten.

Uwe Abel

Advertisements

Ein Gedanke zu „Klage gegen Oehme?“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s