School´s out oder kosmische Strahlen.

Angeberpost: Ortstermin gestern 15:45. Klassenzimmer meiner Tochter in der Grundschule. Anwesend: Klassenlehrerin, Lieblingstochter Nr. 2 und natürlich ich. Der Anlass: Im Sommer ist Schluss mit der Grundschule und dem süßen Leben. Der Ernst auf der, ja wo geht es denn eigentlich hin, wird beginnen. Das war auch der Grund des Gesprächs. Die Empfehlung für die weiter führende Schulung, das Gutachten war das Gesprächsthema.

Ich war gespannt wie ein Flitzebogen und betete inständig, das meine Tochter nicht an die unrühmliche Schulkarriere ihres Vaters anknüpfen würde. Hat sie auch nicht. Die Empfehlung lautete Allgemeine Hochschul Reife. Notendurchschnitt 2+, da kann man ja schon mal stolz sein.

Die nächsten Ausführungen verblüfften mich dann doch. M. ist hilfsbereit, integriert sich gut, löst Konflikte selbständig. Ist kooperativ, ordentlich, fleißig usw. Die Liste der positiven Eigenschaften nahm gar kein Ende. Das ist meine pubertierende Tochter? Irgendwie habe ich sie doch eher anders in Erinnerung. Auf meinen fragenden Blick hin, grinste sie mich nur frech an.

Zu Hause habe ich erst mal den Türrahmen untersucht, ob da nicht ein verstecktes Hirnstrahlengerät drin steckt, das die Persönlichkeit verändert. Anders ist es nicht zu erklären, dass sich die Persönlichkeit meiner beiden Lieblingsmädels sich mit Betreten der Wohnung verändert. Erinnert mich manchmal an Jeckyll und Hyde. Vielleicht gibt es ja doch kosmische Strahlen, wo ist mein Aluminiumfolienhut? In einem Haushalt mit drei Frauen zu leben hat auf jeden Fall einen hohen Unterhaltungswert.

Uwe Abel

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s