Wo sind all die Indianer hin? Die Piraten brauchen Struktur!

Nee, nicht Indianer, sondern Piraten. Was hat das jetzt mit diesem Pur Song zu tun, der über die vergangene Kindheit jammert?

Nein im Fall der Piraten meine ich das anders. Wir sind eine Mitmach-Partei und das ist auch gut so aber…..

Ja aber was? Uns fehlt eine vernünftige Struktur. Jeder will mitmachen und das muss gelenkt und koordiniert werden. Mitmachen heißt aber nicht, das jeder ein Häuptling sein kann. Nicht jeder kann und darf der Partei seinen Stempel aufdrücken. Auch wenn wir eine flache Struktur haben wollen muss die Arbeit der einzelnen Organe Top Down strukturiert werden. So kocht im Moment jeder, ob nun im KV oder im LV mitunter sein eigenes Süppchen. Dabei gehen eine Menge guter Ideen in den mitunter trollhaften Anträgen anderer unter. Viel Zeit wird dabei in Sitzungen und bei Treffen verschwendet, weil nicht zielführend gearbeitet werden kann und jeder sich profilieren will.

Liquid Feedback bzw. Democray ist eine super Idee und absolut zu unterstützen. Aber es ist noch zu unübersichtlich. Die Menge der Anträge und die Informationen, können kaum vom Otto Normal Piraten verfolgt werden. Auch hier wir ein sinnvolles Werkzeug über strapaziert und missbraucht. Mal ehrlich, wer kauft sich eine neue Bohrmaschine und bohrt dann jeden Tag planlos Löcher in die Wand?

Das ist noch so ein Thema, das gibt es Piraten, die wohl in der mehr oder weniger glücklichen Lage sind ihre Zeit völlig für die Piraten zu opfern und dies anscheinend von einem berufstätigen Familienvater ebenfalls verlangen. Die Erwartungshaltungen sind hoch und dazu kommen noch die bekannten Streitigkeiten u.a In den Landesverbänden usw. Okay, wie soll es dann aber gehen.

Also zu erst sollte man mal den Kurs festlegen. Ein Grundsatzprogramm muss her. Wie steht die Partei zu den wichtigen politischen Resorts, wie z,B. Gesundheitspolitik, Außenpolitik und Innenpolitik usw.

Die Aufgabenstellung wird dann an die Bundes-AG deligiert, die wiederum das Thema an die Landes-AG weiterleitet. Dort wird das Thema bearbeitet und in diesem Zusammenhang können dann die Mitglieder Anträge in Liquid Feedback stellen, aber nur Themen bezogen. Wichtig ist, das die Ziele klar definiert werden und auch ein Zeitplan vorgeben werden. Die Ergebnisse werden dann von unten nach oben abgestimmt und entscheiden. Abschließen wird der Antrag auf Bundesebene entscheidend und dann in einem Positionspapier verankert. Wichtig, eins nach dem anderen. Es müssen vor allem Prioritäten gesetzt werden

Ich will nicht sagen, das sich nichts bewegt, aber unsere Arbeit könnte viel effektiver werden und wir würden endlich einem vollständigen Parteiprogramm näher kommen. Okay mein Vorschlag ist nur ein erster Ansatz aber vielleicht finden sich ja noch andere, die sich in dieser Richtung Gedanken machen.

Uwe Abel

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s