Warum lügen Politiker – Ein Gendefekt

Lügen für Kinder nennt man Märchen. Lügen für Erwachsene werden oft als Politik bezeichnet. Mitunter sind die Grenzen zwischen Politik und Märchen aber recht verschwommen.

Aber warum tun das Politiker. Vermutlich liegt es an den vielen Genen. Da wären z.b. das Lü Gen, anlü Gen, belü Gen belo Gen, erlo Gen, betro Gen betrü Gen, gelo Gen, vorlü Gen, und anzulü Gen, um nur einige zu nennen. Tja, ist eine Sache mal genetisch versaut ist der Fall hoffnungslos.

Die Wahrheit ist aber, Politiker wolle gewählt werden und deswegen zwingen die Gene sie zu lügen und dem Wähler zu sagen, was er hören will. Mal ehrlich, die meisten Wähler , die hinterher meckern hätten doch keinen gewählt der Ihnen die Wahrheit sagen würde oder?

Das Problem ist, das der Otto-Normal Verbraucher halt eben keine spezielle Gene hat um die Lügen zu durchschauen. Dazu müsste er die Politik verstehen. Die ist aber so verschwommen und intransparent geworden, das es ein langer Weg wird, die Bürger wieder zu motivieren und nicht alles zu glauben. Ein wichtiges Gen, das wieder entdeckt werden müsst wäre das Hinterfra Gen.  Fragt die Politiker, die euch Versprechen was ihr hören wollt, wie Ihre konkreten Pläne aussehen und welche Fakten sie haben. Schnell werdet Ihr merken, das vieles nur heiße Luft ist. Ein wichtiges Gen ist auch das Meinun Gen. Bildet euch Eure eigene Meinung und lasst Euch nicht von der Springer Presse und den Medien manipulieren. Außerdem müsst Ihr euch aktiv beteili gen um was zu ändern.

Warum Politiker lügen? Wenn mir noch was einfällt folgt eine Fortsetzung.

Uwe Abel

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s