Warum wird das Schönwalder Rathaus so teuer?

Die Sache stinkt mir schon gewaltig. Bodo Oehme und sein Rathaus. Dauernd wird der Bau teurer, sein Parteifreund und Vorsitzender des Bauausschuss Lothar Lüdtke erhält Aufträge, die das Rathaus betreffen und angeblich ist für dir Sanierung der Kitas kein Geld da.

Jetzt braucht man noch eine 100.000€ teure Klimaanlage. Die Entscheidungen werden immer hinter verschlossen Türen getroffen. Mit großem Geschick legt Bodo Oehme diese unangenehmen Entscheidungen immer in den nicht öffentlichen Teil der GVV. Kann man machen muss man aber nicht. Aber Bode Oehme betreibt eine nicht sehr transparente Politik der Desinformation.

In diesem Fall teile ich auch die Meinung von Matthias Beigel (SPD), der Bodo Oehme zu recht scharf kritisiert. Auszüge aus der Brawo:

Laut Beigel sei der Ausschluss der Öffentlichkeit bei der Diskussion auch rechtlich „haarsträubend“. „Ein Bürgermeister muss dies wissen, auch wenn er juristisch nicht immer der versierteste ist.“

Das hat gesessen. Bode Oehme verwechselt hier Diskussion mit Entscheidung. Nur bei der Vergabe des Auftrages ist die Öffentlichkeit auszuschließen. Die Bürger hätten sicher bei der Diskussion gesagt:“lasst den Bürgermeister mal ordentlich schwitzen“. Ich glaube die Schönwalder wären auch mit einem bescheidenen Rathaus zufrieden gewesen. Aber Bodo mag es ja gern auffällig.

„Die Schönwalder Bürger haben ein Recht zu erfahren, dass der Bürgermeister Mehrausgaben in sechsstelliger Höhe für sein Rathaus vorschlägt und warum er das tut.“

Das auf jeden Fall. Aber das Dumme ist nur, Bodo Oehme kann es ja nicht erklären. Er müsste sich dann rechtfertigen und zugeben, dass das ganze Projekt eine Fehlplanung ist.

„Eins geht nämlich nicht: Öffentlich erklären, die Kosten für die Kita-Sanierung seien zu hoch und gleichzeitig sich durch die Hintertür eine rund 100.000 Euro teure Klimaanlage für den eigenen Bürotrakt sichern“

Das ist in der Tat eine Unverschämtheit. Mit 100.000€ kann man in der betroffenen Kita schon etwas bewegen.

Wie üblich kann Bodo Oehme nicht mit wirklichen Fakten deinen, sondern benutzt seine üblichen Floskeln wie z.B. „das ist alles Quatsch“. Die berechtige Belehrung schmeckt ihm nicht. Deswegen zielt er wieder unter die Gürtellinie. Aber das wird Herrn Beigel nicht weiter beeindrucken.

Angeblich kommt die Klimaanlage auch den Geschäften im Neubau zu Gute. Glaube ich nicht, außerdem müssten die ja dann auch zur Kasse gebeten werden.

Beigel verfährt ganz in meinem Sinne. Ich hoffe , das dir Schönwalder Bürger endlich wach werden und Bodo Oehme die rote Karte zeigen. Der Mann gehört abgewählt. Ich hoffe es gibt bald einen Gegenkandidaten für die Bürgermeisterwahl.

Wäre doch lustig, wenn Herr Oehme seinen Neubau gar nicht mehr beziehen kann und stattdessen ein anderer seinen Platz einnimmt.

Mathias Beigel kann zum zweiten Mal punkten. Es steht damit 2:0.

Uwe Abel

Advertisements

Ein Kommentar zu “Warum wird das Schönwalder Rathaus so teuer?”

  1. Wer sind die Gewerbenutzer im neuen Rathaus?
    U.a. sind doch auch Frau Dr. Krieg und Herrn Udo Schatz CDU-Mitglieder und damit Wahlkämpfer für Herrn Oehme.
    Hier sollten die Bürger Schönwaldes im September offenen Auges in die Wahlkabine treten und diesem “ in die eigene Tasche (Partei) wirtschaften“ ein Ende setzen.
    Gerechte Mieteinnahmen kommen der Gemeinde zu Gute.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s