Erlenbruch wird „nur“ Gewerbegebiet. Sieg für die Bürger.

Schönwalde 21.09.2010. Der Bauausschuss tagt und hatte zur Diskussion eingeladen. Im Kreativ in Schönwalde Dorf sollte es um den Erlenbruch gehen. Wir erinnern uns Bodo Oehme und Lothar Lüdtke waren ganz darauf versessen den B-Plan zu ändern und daraus ein Industrie- Gewerbegebiet zu machen. Die Versammlung fand also in der Theaterscheune statt. Auf der Bühne, auf das Publikum herab blickend Lüdtke und der Bauausschuss, Gertner und Fettback und die BBGmbH. Theater also. Aber was wird gegeben ein Drama, ein Lustspiel oder eine Tragik Komödie? Nein, wohl eher ein Verwirrspiel.

Der erste Knaller: Lüdtke verkündet, das der B-Plan vom Tisch ist. Nur als Gewerbegebiet soll der Erlenbruch ausgewiesen wird. Das können sich die Bürger Schönwalde und die Fraktion „Grün Sozial Gerecht“ als Sieg auf die Fahne schreiben. War das auch der Grund, warum Bodo Oehme heute nicht an de Sitzung teilnahm. Lothar Lüdkte betonte mehrmals, das man dem Bürgerwillen nachgegeben hat. Lüdtke gab sogar zu, das er persönlich ein Vorteil von dem Projekt gehabt hätte. Die anschließende Diskussion war eigentlich überflüssig und verwirrte den Zuhörer. Warum Gertner und Fettback anwesend waren erschließt sich mit nicht. Denn, jetzt wo das Industriegebiet Geschichte ist eine Brecheranlage und Recyclinganlage für die Firma nicht mehr machbar. Die Emissionsgrenzen verhindern das. Eventuell wird aber eine mobile Anlage aufgestellt. Dazu muss die Firma aber das Grundstück kaufen. Die Fragen der Bürger zu dem Thema und dem weiteren Vorhaben wurden nicht direkt beantwortet. So bleibt die Frage offen, was hat Fettback und Gertner davon. Ich freue mich über den Erfolg bleibe aber misstrauisch. Auf jeden Fall sollte man die Sache weiter im Auge behalten und aufpassen, das nicht doch noch durch die Hintertür im Erlenbruch doch noch etwas gegen den Bürgerwillen passiert.

Uwe Abel

Advertisements

2 Kommentare zu „Erlenbruch wird „nur“ Gewerbegebiet. Sieg für die Bürger.“

  1. Herrn Oehme + seinem blindem Gefolge wurde aufgezeigt, dass der Bürgerwille stäker ist als sein CDU-Geklüngel und seinem Parteiendiktat. Zu Danken ist das in erster Linie den Bürgern und Nachbarn die sich gegen das in Schönwalde vorherschende CDU-Diktat gestellt und ihre Mitbürger unterrichtet haben über den Irrsinn den da Herr Oehme angezettelt hat. Das zu guter Letzt auch die im Dorf betroffenen CDU-Gemeindevertreter Skepsis und Sachverstand zeigten, wie von Frau Deutschländer, zeugt von persönlicher Stärke!

    Demokratie bedeutet: Die Macht geht vom Volke aus. Wissen bedeutet Macht und Unwissende bleiben vom demokratischen Prozeß ausgeschlossen. Deshalb muß in Schönwalde-Glien weiterhin für sehr viel mehr Transparenz und öffentliche Meinungsbildung gesorgt werden. Wenn die Kommunale Verwaltung diese parteienunabhängige Bürgerinformationen nicht hinbekommt, weil sie unter der Knute von Herrn Oehme stehen, dann müssen wir Bürger weiterhin Ohren und Augen offenhalten und uns unterinander weiter informieren.

    Nunletztentlich bleibt die Frage wie groß das Gewerbegebiet wird (7 ha, 15 ha oder das gesamt Areal) und der damit verbundene Gewerbe- und Güterverkehr ?

    robero

    1. Ja, das was jetzt passiert ist ein Erfolg der engagierten Bürger von Schönwalde, denen ich hiermit Respekt zolle. Es wird Zeit, das in Schönwalde wieder echte Demokrtie herrscht. Die Abhängigkeiten müssen aufgebrochen werden. Dieser Erfolg darf uns nicht einlullen. Man muss wachsam sein. Sind doch König Bodo der I und seine Vasallen in gewisser weise clever und immer bereit den Bürger über den Tisch zu ziehen um sich zu profilieren. Die Bemühungen der Schönwalder zu unterstützen, ist als Pirat und Havelländer weiter mein an sinnen. Daher werde ich die Herren weiter im Auge behalten. Zufrieden bin ich aber erst, wenn Schönwalde wieder einen echten Demokraten als Bürgermeister hat der seine Wähler ernst nimmt. Bei Oehme und Lüdtke sind die vergossenen Tränen des Bedauerns, das man sich dem Bürgerwillen beugen musste doch eh nur Krokodilstränen.
      Uwe Abel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s