Die nächste Kassenhochzeit

Klingt schon gigantisch was da in der Kassenlandschaft abgeht. Obwohl bei näheren hinsehen ist das gar nicht mehr so gigantisch. Die Fusion der AOK Berlin/BRB mit der AOK Mecklenburg Vorpommern kommt zum 01.01.2011.

Dabei ist es dann gerade einmal ein Jahr her, das die AOK Berlin und die AOK Brandenburg fusioniert haben. Ein Prozess, der noch nicht abgeschlossen ist. Gemunkelt wurde schon lange. Die AOK Sachsen-Anhalt oder die IKK Berlin Brandenburg waren auch als Fusionspartner im Gespräch. Der Sitz der neuen AOK Nord-Ost wird wohl in Berlin (PV), bzw. in Potsdam (GKV) liegen. Was dann im strukturschwachen Mecklenburg Vorpommern passiert ist noch nicht klar. Verständlich die Angst der Mitarbeiter, die den Beteuerungen des potentiellen Vorstandes Michalak nicht trauen. Das sieht die Politik genauso. Die SPD will den Vorgang genau prüfen und die CDU fordert den Erhalt aller Arbeitsplätze.

Für mich als Leistungserbringer wird es auch spannend. Die AOK MV hatte zuletzt mit Ausschreibungen, z.B bei Antidecubitussystemen, die Zusammenarbeit erschwert und die Preis auf Kosten der Qualität in den Keller getrieben.Auch mit der Versorgungspolitik der AOK im Hilfsmittelbereich kann ich mich nicht anfreunden Aber auch die AOK Berlin/Brandenburg hat ja schon mehr oder weniger sinnvoll ausgeschrieben. Natürlich wäre es für uns als Sanitätshaus besser, wenn die Vertragskompetenz für den Bereich Hilfsmittel in Berlin bleibt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s