Big Brother is watching in Linz

Im Jahre des Herren 2009 wurde Linz Kulturhauptstadt.  Nun ist es leider so, das der Überwachungsstaat bei unseren Nachbarn schon Realität ist. Anlass für eine Initiative und ein Event, das mich wirklich begeistert hat.  Ich könnte mir vorstellen, das man solche Aktionen auch bei uns durchführen könnte. Wie wäre es mit einem Spiegel mit Piratenlogo. Schaut euch doch einfach mal die Website von Ausblenden an.  Die Frage, wie wir überwachungsfrei durch die Stadt kommen wird hier sehr plastisch und humorvoll dargestellt. Ein kleines Video gibt es dort auch. Die Verantwortlichen für das Projekt, Social Impact sind wohl nicht mehr aktiv, müssten aber zu Ehrenpiraten auf Lebenszeit ernannt werden. Besonders nett das Zitat am Ende des Videos.

Uwe Abel

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s