Ein Schiff wird kommen.

Ein Schiff, nein vermutlich oder besser, hoffentlich viele und die bringen uns nicht nur einen, sondern ganz viele. Touristen und Kunden für Spandau und die Altstadt. Endlich bekommen wir das lang ersehnte Kreuzfahrterminal am Burgwall. Wird wohl zwar noch bis Ende 2011 dauern, aber lieber spät als nie. Wem haben wir das zu verdanken? Dem Spandauer Baustadt Röding, zum großen Teil und seinem Verhandlungsgeschick Es wurde eine nachbarschaftliche Einigung erzielt. Geht als doch, wenn man mit einander redet. Da sollte sich die Openair Initiative Berlin, die sich um eine Lösung der Situation um die Konzerte in der Spandauer Zitadelle bemüht, mal fragen wie die Anwohner das erfolgreich geregelt haben.

Gerade auch die Anwohner der Seniorenresidenz Bethanien Havelgarten freuen sich zusammen mit den Spandauer Geschäftsleuten und dem Wirtschaftshof auf viel Schiffe mit neuen Touristen. Durch das Fehlen der Kreuzfahrtschiffe sind Spandau ca. 15.000 bis 20.000 Touristen verloren gegangen. Was das an verloren gegangenen Umsätzen und Steuereinkünften bedeutet mag man gar nicht nachrechnen.

Schön ist auch, das der Zebrastreifen am Bullengraben in ca. 4 Wochen fertig ist. Diese sogenannte Querungshilfe macht die Situation für Radfahrer und Fußgänger sicherer.

Auch wurden sieben Unternehmen mit dem Signet „Berlin barrierefrei“ ausgezeichnet. Unter Berücksichtigung der des demografischen Wandels wird es immer wichtiger, das unser Umfeld barrierefrei wird.

Mehr gibt es hier zu lesen. Auch wenn das Abendblatt recht dünn ist, findet man doch sehr viel interessante Inhalte.
http://abendblatt-berlin.de/fileadmin/pdf_archiv/KW_29/Spandau_vom_24.07.2010.pdf

Uwe Abel
Falkensee

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s