Leserbrief die Zweite, Ärger um den Erlenbruch!

Und wieder mal ein Leserbrief an die MAZ zum Artikel Ärger im Erlenbruch. Vielleicht straft mich die MAZ ja diesmal Lügen, wenn ich behaupte, das sie den Brief wieder nicht drucken, weil ich Klartext rede. Schließlich wollen sie es sich ja nicht mit der CDU verscherzen. 😉

Leserbrief:
Ärger im Erlenbruch? Nein Ärger um den Erlenbruch und damit verbunden der Ärger darum wie im Havelland und speziell in Schönwalde/Glien Politik gemacht wird.

Da wird während der letzten Gemeindevertreterversammlung wertlose Zeit verschwendet, in dem man die die 2- Fußballmannschaft ehrt und Bodo Oehme seinen langatmigen Monolog hält, was so alles lost ist in Schönwalde. Das wäre ja noch zu ertragen gewesen. Aber als dann die Redezeit für die Bürgerfragestunde auf 20 Minuten begrenzt werden sollte, war Schluss mit Lustig. Man hatte wohl Angst davor, das sich die engagierten Bürger zu viele peinlich Fragen stellen oder der Abend zu lang werden würde. Wenn das den Damen und Herren der GVV alles zu viel ist, sollten sie von ihrem Ehrenamt zurücktreten.

Schlimm finde ich aber, das keiner mal das undemokratische Verhalten von Lothar Lüdtke (CDU) kritisiert. Diesmal wurde er sogar von seinem Parteifreund Bodo Oehme zur Ordnung gerufen. Herr Lüdtke verhöhnt die Bürger mit seinen Kommentaren, fällt ihnen ins Wort, provoziert und bringt jedes mal ein Aggressivität in die Versammlung, die einfach nur peinlich ist. Warum hat der Mann überhaupt seine Meinung geändert? Hat er vielleicht persönliche Interessen? Hat doch der Lüdke eine Baufirma. Auf seiner Website heißt es BAUAUSFÜHRUNGEN ALLER ART & ABRISSARBEITEN. Zudem liegt sein Gewerbe gleich neben dem geplanten Industriegebiet.

Lange Rede kurzer Sinn. Mann kann sich des Eindrucks nicht erwehren, das hier von Herrn Lüdtke und Herrn Oehme eher die Interessen der BBGmbh bzw.. der TVF ALTWERT GmbH (bis Feb. 2008 TVF Thyssen-VEAG Flächenrecycling GmbH) einem der größten Abbruchunternehmen Deutschlands, sowie der Firmen Gertner & Fettback und LSG Lehniner Sandgrube GmbH vertreten werden.

Der Bürgerwille sagt aber eindeutig NEIN! zum Industriegebiet und die Herrn sollten endlich die Interessen Ihrer Bürger vertreten und deren Willen respektieren.

Uwe Abel
Meißener Str.2
14612 Falkensee
https://rincewind1964.wordpress.com/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s